Baden

Littering: Stadtpolizei führt Grosskontrollen auf dem «Ländli»-Areal durch

Das «Ländli»-Areal in Baden ist ein Hotspot der Littering-Problematik.

Aufgrund der Littering-Problematik hat die Stadtpolizei Baden gemeinsam mit der Kantonspolizei Aargau an drei Tagen Grosskontrollen durchgeführt.

Das Littering-Problem in Baden konzentriere sich aktuell auf das «Ländli«-Areal wie die Stadtpolizei in einer Mitteilung schreibt. 

Aufgrund von Meldungen aus der Bevölkerung und den eigenen Feststellungen der Stadtpolizei Baden wurde in den Abend- und Nachtstunden von Freitag den 13.09.2019 sowie Freitag den 20.09.2019 und Samstag den 21.09.2019 auf dem Ländli Areal mit Unterstützung der Kantonspolizei Aargau alle anwesenden Personen, meist Jugendliche, kontrolliert.

Im Dialog wurde die Lärm- und Litteringproblematik behandelt, die Eltern von Minderjährigen verständigt, Wegweisungen ausgesprochen und Ordnungsbussen ausgestellt. Insgesamt wurden weit über 250 Personen festgestellt und rund 100 Personen kontrolliert und überprüft.

Die Stadtpolizei kündigt ausserdem an, dass weitere Kontrollen geplant sind.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1