Muttenz

Mehr als doppelt so schnell wie erlaubt: Raser mit 116 km/h innerorts unterwegs

Der 21-jährige Lenker war mit 116 km/h statt erlaubten 50 km/h unterwegs.

Der 21-jährige Lenker war mit 116 km/h statt erlaubten 50 km/h unterwegs.

Im Rahmen einer mobilen Geschwindigkeitskontrolle auf der Hardstrasse in Muttenz registrierte die Polizei Baselland am 8. August, kurz vor 16.30 Uhr, einen Personenwagenlenker. Dieser war mit einer massiv zu hohen Geschwindigkeit Richtung Bahnhof Muttenz unterwegs.

Gemäss Mitteilung der Polizei ergab die Messung, nach Abzug der gesetzlichen Toleranz, eine Geschwindigkeit von 116 km/h. Die erlaubte Geschwindigkeit auf dem betroffenen Streckenabschnitt liegt bei 50 km/h.

Wie die Polizei schreibt, handle es sich in diesem Fall gemäss Strassenverkehrsgesetz um einen Raserfall. Der 21-jährige Lenker musste seinen Führerausweis abgegeben. Das Fahrzeug wurde beschlagnahmt.

Das sind die Polizeibilder vom August:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1