Wettingen

Misslungener Raubüberfall auf Tankstellenshop: Täter bedrohte Angestellte mit Messer

Am Sonntagabend wurde in Wettingen ein Tankstellenshop überfallen. Ein unbekannter Mann bedrohte die Angestellte mit einem Meisser. (Symbolbild)

Am Sonntagabend wurde in Wettingen ein Tankstellenshop überfallen. Ein unbekannter Mann bedrohte die Angestellte mit einem Meisser. (Symbolbild)

Am Sonntagabend verübte ein Mann mit schwarzer Sturmhaube einen Raubüberfall auf einen Tankstellenshop. Er flüchtete ohne Beute. Trotz intensiver Fahndung konnte er bis anhin nicht festgenommen werden.

Am Sonntag um zirka 19.45 Uhr betrat ein unbekannter Mann den Tankstellenshop an der Zentralstrasse in Wettingen. Der mit einem Messer bewaffnete Mann bedrohte daraufhin eine Angestellte dieses Shops.

Er versuchte, die Kasse zu öffnen, was ihm aber misslang. Ohne Beute flüchtete der Unbekannte in Richtung Bahnhofstrasse. Mehrere Patrouillen der Kantons- und Regionalpolizei rückten nach Meldungseingang aus und fahndeten nach dem Täter.

Trotz intensiver Suche konnte dieser nicht angehalten werden. Der Täter wird wie folgt beschrieben: unbekannter Mann, zirka 170 cm gross, schlanke Statur, trug zur Tatzeit eine schwarze Jacke mit Kapuze und eine schwarze Sturmhaube, sprach schweizerdeutsch und war mit einem Messer bewaffnet.

Die Kantonspolizei Aargau hat die Ermittlungen eingeleitet. Wer verdächtige Beobachtungen im Umfeld des Tatortes machen konnte, wird gebeten, sich mit der Kantonspolizei in Baden (Telefon 056 200 11 11) in Verbindung zu setzen.

Meistgesehen

Artboard 1