Riedholz

Mit 114 statt den erlaubten 50 km/h gemessen: Polizei erwischt Raser

Der Mann war im Baustellenbereich mit 114 km/h unterwegs. (Symbolbild)

Der Mann war im Baustellenbereich mit 114 km/h unterwegs. (Symbolbild)

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle hat die Solothurner Polizei einen Raser erwischt. Er musste seinen Führerschein abgeben.

Die Kantonspolizei Solothurn führte am Freitag an der Baselstrasse in Riedholz eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Kurz nach 21 Uhr wurde ein Auto mit einer Geschwindigkeit von 114 km/h im Baustellenbereich gemessen, wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt. Auf dem betroffenen Abschnitt sind allerdings nur 50 km/h erlaubt.

Der Raser, ein 29-jähriger Schweizer, musste seinen Führerschein abgeben. Zudem wurde eine Anzeige nach den Bestimmungen der Raserstrafnorm eröffnet.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1