Ermatingen

Noch ein Kranunfall: Im Thurgau stirbt ein Baustellenarbeiter an seinen Kopfverletzungen

Tödlicher Arbeitsunfall

Tödlicher Arbeitsunfall: Auf dieser Baustelle stürzte der Kran ein.

Bei einem Arbeitsunfall im thurgauischen Ermatingen wurde am Dienstag ein 56-jähriger Arbeiter tödlich verletzt.

Kurz nach 11 Uhr waren am Dienstag mehrere Arbeiter auf einer Baustelle an der Hauptstrasse im thurgauischen Ermatingen mit Betonieren beschäftigt. Aus noch unbekannten Gründen stürzte dabei der Ausleger des Baukrans ein und traf einen Arbeiter am Kopf. Der 56-jährige Schweizer erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Zur Spurensicherung und Klärung der Unfallursache wurde der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau aufgeboten. Zudem war auch ein Sachverständiger der Suva am Unfallort. Die Staatsanwaltschaft Kreuzlingen führt eine Strafuntersuchung.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1