Laut Angaben der Solothurner Kantonspolizei gab es Hinweise aus der Bevölkerung, wonach ein Offroader mehrmals mit übersetzter Geschwindigkeit in der Region Obergösgen gesichtet wurde. Nach ersten Erkenntnissen aus der Spurenauswertung handelt es sich beim gesuchten Fahrzeug möglicherweise um einen Offroader.

Am Montagabend wurde eine 68-jährige Rentnerin von einem Autofahrer angefahren und verstarb auf der Stelle. Der Lenker machte sich aus dem Staub, ohne sich um die Frau zu kümmern oder Alarm zu schlagen.

Die Ermittlungen zur Aufklärung des tödlichen Verkehrsunfalls sind weiter am Laufen. Die Polizei sucht weiter Zeugen (062 285 33 51). (dge)