Guten Appetit!

Perfide Attacke: Kollegen mit Rattengift-Brötchen überrascht

Die Brötchen waren mit Rattengift präpariert (Symbolbild)

Die Brötchen waren mit Rattengift präpariert (Symbolbild)

Böse Rache: Ein Unbekannter überrascht seine 25 Arbeitskollegen mit belegten Brötchen. Bestrichen waren sie mit Rattengift. Insgesamt 150 Rettungskräfte mussten ausrücken.

«Hallo Leute, wollte mich einmal für alles bedanken. Ihr seid tolle Chefs und Kollegen. Lasst es euch schmecken und heute Nachmittag gibt es Kuchen. Behälter hole ich nach der Frühschicht ab. LG.»

Diese Botschaft in einem Karton mit belegten Brötchen fanden die 25 Angestellten einer Firma in Steinfeld in der Nähe von Bremen, als sie gestern Früh zur Arbeit kamen.

Der Unbekannte hatte die Botschaft auf Computer geschrieben, berichtet «bild.de».

Polizei alarmierte Rettungskräfte

Erst am Nachmittag hätten die Mitarbeiter «eine seltsame Substanz» auf dem Essen bemerkt. Elf der Mitarbeiter ahnten böses und suchten umliegende Spitäler auf. Die Ärzte befürchteten eine Vergiftung und alarmierten die Rettungskräfte.

Bis zum späten Abend konnten dank 150 Einsatzkräften des Malteser Hilfsdienstes, der Feuerwehr und der Polizei neun weitere Mitarbeiter ausfindig gemacht werden.

Die Polizei schickte das Paket per Hubschrauber nach Berlin, wo die Substanz als Rattengift identifiziert wurde.

Inzwischen stünden alle 25 Mitarbeiter unter ärztlicher Beobachtung. Bisher zeigten sie jedoch noch keine Symptome einer Vergiftung, schreibt «bild.de».

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1