Baden
Raser muss für fünf Jahre hinter Gitter

Eine Freiheitsstrafe von 5 Jahren und 3 Monaten hat ein 26-jähriger Italiener kassiert, durch dessen Schuld ein Motorradfahrer zu Tode gekommen war. Das Bezirksgericht ist damit dem Antrag des Anklägers gefolgt.

Rosemarie Mehlin
Drucken
Der 42-jährige Motorradfahrer starb an einem sonnigen Sonntagabend im Juni 2009.

Der 42-jährige Motorradfahrer starb an einem sonnigen Sonntagabend im Juni 2009.

Toni Widmer
Tödlicher Unfall in Ennetbaden

Tödlicher Unfall in Ennetbaden

Toni Widmer

Am 21. Juni 2009 hatte der junge Automobilist zwischen Bad Zurzach und Ennetbaden mehrfach inner- und ausserorts die Höchstgeschwindigkeit überschritten, riskant überholt, eine Sicherheitslinie überfahren und war dicht auf andere Fahrzeuge aufgefahren. In einer unübersichtlichen Rechtskurve kurz vor Ennetbaden hatte er bei einem Überholmanöver erneut die Sicherheitslinie überfahren und auf der Gegenfahrbahn einen korrekt entgegenkommenden 42-jährigen Motorradfahrer erfasst. Dieser war noch auf der Unfallstelle verstorben.

Das Bezirksgericht Baden hat nun, dem Antrag des Anklägers folgend, den 26-jährigen schuldig gesprochen der eventualvorsätzlichen Tötung sowie weiterer Delikte und ihn zu der langen, unbedingten Freiheitsstrafe verurteilt.

Aktuelle Nachrichten