Täter schiesst bei Raubüberfall auf Laden in Uster

Ein unbekannter Mann hat am Mittwochabend in Uster ein Geschäft überfallen und dabei zwei Schüsse abgegeben. Der 18-jährige Angestellte konnte sich in Sicherheit bringen, verletzt wurde niemand. Der Täter erbeutete rund 1000 Franken Bargeld und konnte flüchten.

Drucken

Der Täter betrat das Geschäft an der Poststrasse in Uster am Mittwoch kurz vor 18.00 Uhr. Er trug einen Helm und bedrohte den Angestellten, der hinter der Kasse stand, mit einer Pistole und gab zwei Schüsse ab. Der 18-jährige Verkäufer konnte sich in Sicherheit bringen und blieb unverletzt, teilt die Kantonspolizei mit.
Mit rund 1000 Franken flüchtete der Räuber zu Fuss Richtung Bahnhof Uster. In unmittelbarer Nähe des Tatortes konnten ein Helm, eine Perücke sowie Kleidungsstücke sichergestellt werden. Trotz einer Grossfahndung der Kantonspolizei Zürich fehlt vom Täter zurzeit jede Spur.

Der Mann ist zwischen 30 und 40 Jahre alt, zirka 170 - 175 Zentimeter gross und von normaler Statur. Er trug einen dunklen Helm, dunkle Sonnenbrille, eine helle Jacke und dunkle Hose. Er war mit einer Faustfeuerwaffe bewaffnet.

Die Polizei sucht Zeugen (044 247 22 11).

Aktuelle Nachrichten