Apropos

Nacht des Aargauer Fussballs - grosse Bühne für kleine Stars

Auch Profis wie Joël Mall werden an der Nacht des Aargauer Fussballs dabei sein.

Auch Profis wie Joël Mall werden an der Nacht des Aargauer Fussballs dabei sein.

Der Aargau als Fussball-Hochburg? Na ja. Unser Kanton erlebte schon bessere Zeiten. Der FC Aarau und der FC Wohlen schlagen sich momentan mehr schlecht als recht.

Nach elf Runden sind die zwei Challenge-Ligisten in den Niederungen der Tabelle klassiert. Für die zwei Aushängeschilder auf dem Platz gibt es durchaus Steigerungspotenzial.

Anders sieht es neben dem Spielfeld aus: Hier verdienen sich die Funktionäre Höchstnoten. Der Aargauische Fussballverband (AFV) mit Präsident Hans Aemisegger, Vizepräsident Luigi Ponte und den weiteren Mitgliedern Armando Granzotto, Maurice Besson, Robert Gugler, Rolf Zimmermann und Richard Zwicker hat das Image der grauen Maus in den vergangenen Jahren abgelegt.

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 100-Jahr-Jubiläum des AFV geht am Samstag, 28. November, ein weiteres Highlight über die Bühne: Im Trafo in Baden findet zum vierten Mal die Nacht des Aargauer Fussballs statt.

Gewählt wird traditionsgemäss der Funktionär des Jahres. Im Rennen sind Margrit Lienhard, Vizepräsidentin des FC Suhr, Thomas Wassmer, Präsident des FC Rupperswil, und Pedro Facchinetti, Geschäftsführer der AFM Futsal Maniacs. Gewählt wird auch der Schiedsrichter des Jahres. Hier kämpfen Leonardo Fiumefreddo (FC Fislisbach), Michèle Schmölzer (FC Niederwil) und Silvio Blum (FC Aarburg) um den Titel. Untermalt wird der Anlass von Komiker Peach Weber und Jongleur Mario Muntwiler.

An der Nacht des Aargauer Fussballs werden 400 Funktionäre aus 85 Klubs teilnehmen. Tickets können über die AFV-Website bezogen werden. Mit dabei sind bekannte Profis wie Joël Mall (GC), Loris Benito und Renato Steffen (beide YB) sowie Andreas Hirzel (Hamburger SV).

Über eine Einladung gefreut hat sich natürlich auch der Verfasser dieser Kolumne. Hier ein Vorschlag: Vielleicht könnte man in der fünften Nacht des Aargauer Fussballs im Jahr 2016 eine Wahl des Aargauer Sportreporters durchführen. Drei Anwärter für den Fussballjournalisten des Jahres sollten zu finden sein. Oder was meinen Sie?

Meistgesehen

Artboard 1