Weihnachten
Die Feiern im Heiligen Land beginnen

Zum Auftakt der Weihnachtsfeierlichkeiten im Heiligen Land ist am Freitag die jährliche Prozession aus Jerusalem nach Bethlehem aufgebrochen. Der lateinische Patriarch Fouad Twal führte die Fahrzeugkolonne an.

Drucken
Palestinensische Musikanten
10 Bilder
Pilgerin zündet Kerze an
Eine Pilgerin aus Nigeria bei der Geburtskirche
Bethlehem bereitet sich auf den Heiligabend vor
Der Patriarch von Jerusalem Foud Twal.
Muslime beim Gebet
Der Patriarch von Jerusalem.
Palestinensische Polizeipatrouille.
Die Geburtskirche im Lichtermeer.

Palestinensische Musikanten

Keystone

Auf dem Weg nach Bethlehem wollten die religiösen Repräsentanten in einem Kloster noch einen Zwischenstopp für ein kurzes Gebet einlegen.

In Erwartung der Weihnachtsprozession drängten sich mittags auf dem zentralen Krippenplatz in Bethlehem bereits zahlreiche Gläubige. Jugendliche Pfadfinder marschierten zu lauter Trommelmusik über den Platz neben der Geburtskirche.

Die Basilika steht an der Stelle, wo Jesus nach christlicher Überlieferung geboren wurde. Am Nachmittag sollten Chöre aus aller Welt dort Weihnachtslieder singen. Twal, höchster Repräsentant des Vatikans im Heiligen, zelebriert später in der Geburtskirche die Mitternachtsmesse. Er rief Europa in seiner Weihnachtsbotschaft dazu auf, sich stärker am Nahost- Friedensprozess zu beteiligen.

Aktuelle Nachrichten