Die Bilder der Zürcher Fotografin Lauretta Suter seien "ästhetisch, clean und farblich nuanciert - und verzaubern mit ihrer sensiblen Art", wird Res Strehle, Juryvorsitzender der Swiss Photo Academy und langjähriger Chefredaktor des "Tages-Anzeigers", in der Medienmitteilung vom Montag zitiert.

Lauretta Suter ist Modefotografin und arbeitet in Zürich und London. Erschienen sind ihre Bilder in Magazinen wie "Sunday Times", "Vogue Italia", "Annabelle", "Neue Zürcher Zeitung", "Glamour, "GALA Style" und "FACES Magazin".

Geehrt wurde an der "photo18" auch die Westschweizer Fotografin Sabine Weiss, die für ihr Lebenswerk den Lifetime Award entgegennahm. Die Fotografie-Werkschau "photo18" in der Halle 622 und dem StageOne in Zürich-Oerlikon ist noch bis am 16. Januar zu sehen.