TV-Kritik
Die ach so heile Promi-Welt von «Glanz & Gloria»

Das Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) hat eine neue Leitung - und steht nun unter verschärfter Beobachtung. Die az beurteilt, analysiert und kritisiert deshalb jeden Tag eine neue Sendung.

Drucken
Nicole Berchtold ist viel unterwegs (Bild: SF)

Nicole Berchtold ist viel unterwegs (Bild: SF)

Keystone

Typisch Schweizerisch war das Motto der gestrigen Ausgabe des People-Magazins «Glanz & Gloria». Und typisch Schweizerisch ist auch das Sendeformat: Brav, nett und völlig korrekt. Pünktlich geht's um 18.40 los. Die blonde Moderatorin Nicole Berchtold strahlt mit Zahnpastalächeln und funkelnden Augen in die Kameras und begrüsst das Fernsehpublikum im sympathischen Berndeutsch.

SF unter Boebachtung Das Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) hat eine neue Leitung – und steht nun unter verschärfter Beobachtung. Die az beurteilt, analysiert und kritisiert deshalb jeden Tag eine Sendung.

SF unter Boebachtung Das Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) hat eine neue Leitung – und steht nun unter verschärfter Beobachtung. Die az beurteilt, analysiert und kritisiert deshalb jeden Tag eine Sendung.

AZ

Aktuelle Nachrichten