Academy Awards
«Bester Hauptdarsteller»: Leonardo DiCaprio erhält sechste Chance auf Oscar

Am 28. Februar findet die 88. Verleihung der Academy Awards statt. Auch Leonardo DiCaprio wurde für «The Revenant» erneut als bester Hauptdarsteller nominiert. Der Rekordfilm «Star Wars: The Force Awakens» hat 5 Nominationen.

Lory Roebuck
Drucken
Klappt es dieses Mal? Leonardo DiCaprio wurde erneut als «Bester Hauptdarsteller» nominiert. (Archiv).

Klappt es dieses Mal? Leonardo DiCaprio wurde erneut als «Bester Hauptdarsteller» nominiert. (Archiv).

/AP/ANDREW MEDICHINI

Bei den Oscars wird es endlich wieder spannend

Die Oscarverleihung 2015 war ein Desaster. Von den neun Filmen, die ins Rennen um das Goldmännchen als bester Spielfilm des Jahres gingen, hatte einzig Clint Eastwoods «American Sniper» für volle Kinosäle gesorgt.

Alle andere Nominierten – darunter der Siegerfilm «Birdman» – waren bei den Kinogängern nur auf wenig Interesse gestossen. Als Konsequenz sahen sich dann nur 37 Millionen Zuschauer die TV-Übertragung der Oscarnacht an – die tiefste Einschaltquote der letzten sechs Jahre.

Die diesjährige Verleihung dürfte wieder mehr Aufmerksamkeit generieren. Mit «The Revenant» (12 Nominierungen), «Mad Max: Fury Road» (10) und «The Martian» (7) kommen drei Filme auf die grösste Anzahl Nominierungen, die als richtige Blockbuster eingestuft werden können: Leonardo DiCaprio führte den Rachethriller «The Revenant» mit Aussagen über die qualvollen Dreharbeiten an die Spitze der Charts und gewann vor wenigen Tagen den Golden-Globe-Award, das dystopische Actionepos «Mad Max: Fury Road» hat weltweit schon 375 Millionen Dollar eingespielt, der Science-Fiction-Film «The Martian» mit Superstar Matt Damon gar knapp 600 Millionen.

Auch die Liste der nominierten Schauspieler ist mit klingenden Namen gefüllt: Damon, DiCaprio, Christian Bale, Sylvester Stallone, Bryan Cranston, Cate Blanchett, Jennifer Lawrence, Kate Winslet und Rachel McAdams dürfen sich alle Hoffnungen auf die begehrteste aller Schauspielauszeichnungen machen. Der US-Fernsehsender ABC wird sich die Hände reiben.

Ironisch: «The Revenant» von Vorjahressieger Alejandro G. Iñárritu («Birdman») gewann vor wenigen Tagen zwar den Golden Globe als bestes Filmdrama, Experten favorisieren bei den Oscars aber die beiden Independent-Filme «The Big Short» (über die Wirtschaftskrise) und «Spotlight» (über einen Medienskandal). Die Preisverleihung findet in der Nacht vom 28. auf den 29. Februar in Hollywood statt.

Alle Nominationen:

Bester Film:

  • Bridge of Spies
  • Brooklyn
  • Mad Max: Fury Road
  • Room
  • Spotlight
  • The Big Short
  • The Martian
  • The Revenant

Bester Hauptdarsteller:

  • Bryan Cranston (Trumbo)
  • Eddie Redmayne (The Danish Girl)
  • Leonardo DiCaprio (The Revenant)
  • Matt Damon (The Martian)
  • Michale Fassbender (Steve Jobs)

Bester Nebendarsteller:

  • Christian Bale (The Big Short)
  • Mark Ruffalo (Spotlight)
  • Mark Rylance (Bridge of Spies)
  • Sylvester Stallone (Creed)
  • Tom Hardy (The Revenant)

Beste Hauptdarstellerin:

  • Brie Larson (Room)
  • Cate Blanchett (Carol)
  • Charlotte Rampling (45 Years)
  • Jennifer Lawrence (Joy)
  • Saoirse Ronan (Brooklyn)

Beste Nebendarstellerin:

  • Alicia Vikander (The Danish Girl)
  • Jennifer Jason Leigh (The Hateful Eight)
  • Kate Winslet (Steve Jobs)
  • Rachel McAdams (Spotlight)
  • Rooney Mara (Carol)

Bester animierter Spielfilm:

  • Anomalisa
  • O Menino eo Mundo
  • Inside Out
  • Shaun the Sheep Movie
  • When Marnie was there

Beste Kamera:

  • Carol
  • Mad Max: Fury Road
  • Sicario
  • The Hateful Eight
  • The Revenant

Bestes Kostümdesign:

  • Carol
  • Cinderella
  • Mad Max: Fury Road
  • The Danish Girl
  • The Revenant

Beste Regie:

  • Mad Max: Fury Road
  • Room
  • Spothlight
  • The Big Short
  • The Revenant

Bester Dokumentarfilm:

  • Amy
  • Cartel Land
  • The Look of Silence
  • What Happend, Miss Simone
  • Winter on Fire: Ukraine's Fight for Freedom

Bester Dokumentar-Kurzfilm:

  • A Girl in the River: The Price of Forgiveness
  • Body Team 12
  • Chau, Beyond the Lines
  • Claude Lanzmann: Spectres of the Shoah
  • Last Day of Freedom

Bester Schnitt:

  • Mad Max: Fury Road
  • Spotlight
  • Star Wars: The Force Awakens
  • The Big Short
  • The Revenant

Bester fremdsprachiger Film:

  • A War
  • Embrace of the Serpent
  • Mustang
  • Son of Saul
  • Theeb

Bestes Make-up und beste Frisuren:

  • Mad Max: Fury Road
  • The 100-Year-Old Man Who Climped Out the Window And Dissapeared
  • The Revenant

Bester Song:

  • «Earned It» (Fifthy Shades of Grey)
  • «Manta Ray» (Racing Extinction)
  • «Simple Song #3» (Youth)
  • «Til It Happens To Your» (The Hunting Ground)
  • «Writing's On The Wall» (Spectre)

Beste Filmmusik:

  • Bridge of Spies
  • Carol
  • Sicario
  • Star Wars: The Force Awakens
  • The Hateful Eight

Bestes Szenenbild:

  • Bridge of Spies
  • Mad Max: Fury Road
  • The Danish Girl
  • The Martian
  • The Revenant

Bester animierter Kurzfilm:

  • Bear Story
  • Prologue
  • Sanjay's Super Team
  • We Cant's Live without Cosmos
  • World of Tomorrow

Bester Kurzfilm:

  • Ave Maria
  • Day One
  • Alles Wird Gut
  • Shok
  • Stutterer

Bester Tonschnitt:

  • Mad Max: Fury Road
  • Sicario
  • Star Wars: The Force Awakens
  • The Martian
  • The Revenant

Bester Ton:

  • Bridge of Spies
  • Mad Max: Fury Road
  • Star Wars: The Force Awakens
  • The Martian
  • The Revenant

Beste visuelle Effekte:

  • Ex Machina
  • Mad Max: Fury Road
  • Star Wars: The Force Awakens
  • The Martian
  • The Revenant

Bestes adaptiertes Drehbuch:

  • Brooklyn
  • Carol
  • Room
  • The Big Short
  • The Martian

Bestes Originaldrehbuch:

  • Bridge of Spies
  • Ex Machina
  • Inside Out
  • Spotlight
  • Straight Outta Comtpon

Aktuelle Nachrichten