Beste Hauptdarstellerin
«Das ist unglaublich komisch»: So gut war Olivia Colmans Oscar-Dankesrede

Olivia Colman hat überraschend den Oscar für die beste weibliche Hauptrolle gewonnen. Ein Ausschnitt aus ihrer grossartigen Rede.

Merken
Drucken
Teilen

Ihre Dankesrede habe sie überhaupt nicht vorbereitet, soll Colman nach ihrem Auftritt zu den Journalisten gesagt haben.

Dass sie den Oscar für ihre Rolle als Königin Anne in «The Favourite» bekommen hat, war denn auch eine derart grosse Überraschung für die Britin, dass ihr auf der Bühne erst einmal die Worte fehlten. «Das ist so komisch. Ich habe einen Oscar», sagte sie, während ihr ganz offensichtlich zum Lachen und zum Weinen gleichzeitig zumute war. Und sie stellte fest: «Das ist wirklich ziemlich stressig.»

Mit ihrem Gestammel auf der Bühne hat die Britin für Lacher und Applaus gesorgt. Unser Filmredaktor bezeichnet Colmans Rede als «die beste, lustigste und emotionalste des Abends».

Das hier ist tatsächlich ziemlich stressig. Köstlich, ich habe einen Oscar! (...) In einer Kategorie mit all diesen aussergewöhnlichen Frauen zu sein. Und Glenn Close, du bist schon so lange mein Idol und ich wollte nicht, dass es so ausgeht. Du bist unglaublich, ich liebe dich sehr. Ich liebe euch alle.

(Quelle: Schauspielerin Olivia Colman, Beste Hauptdarstellerin («The Favourite»))

Olivia Coleman als Königin Anne – der Trailer zum Film «The Favourite»:

Die Bilder der 91. Oscar-Verleihung:

Peter Farrelly, im Zentrum des Geschehens, und seine Crew holen den Oscar für den besten Film – «Green Book».
45 Bilder
Diese fabelhaft lustige und sympathische Dame ist die beste Hauptdarstellerin in «The Favourite»: Olivia Colman.
Rami Malek ist der beste Hauptdarsteller. Er ist Freddie Mercury in «Bohemian Rhapsody».
Alfonso Cuaron kriegt den Regie-Oscar für «Roma» – und er hat noch mehr gewonnen.
Beste Nebendarstellerin ist Regina King in «If Beale Street Could Talk».
Mahershala Ali ist der beste Nebendarsteller in «Green Book».
Alfonso Cuaron räumt einen weiteren Oscar ab: Er gewinnt auch die Auszeichnung für die beste Kamera.
Evan Hayes, Elizabeth Chai Vasarhelyi, Jimmy Chin und Shannon Dill (v.l.) bekommen für ihren Film «Free Solo» den Oscar für die beste Dokumentation.
Greg Cannom, Kate Biscoe und Patricia Dehaney (v.l.) mit ihrem Oscar für Makeup & Hairstyle in «Vice».
Der Kostüm-Oscar geht an Ruth Carter für «Black Panther».
Der «Production Design & Set Decoration»-Oscar geht an die strahlende Hannah Beachler und Jay Hart für «Black Panther».
Eine starke und zugleich zu Tränen gerührte Lady Gaga nimmt ihren Oscar für den besten Song entgegen, für «Shallow» in «A Star Is Born».
Und dieser Jüngling heisst Ludwig Goransson und hat den Oscar für den besten Soundtrack für «Black Panther» abgesahnt.
John Warhurst und Nina Hartstone freuen sich wie verrückt über ihren «Best Sound Editing»-Oscar für «Bohemian Rhapsody».
Paul Massey, Tim Cavagin und John Casali (v.l.) freuen sich über ihren «Best Sound Mixing»-Oscar für «Bohemian Rhapsody».
Diesen Herren kenne wir bereits: Alfonso Cuaron. Er gewinnt mit «Roma» auch den Oscar für den besten fremdsprachigen Film.
John Ottman ist der Mann für den besten Schnitt in «Bohemian Rhapsody».
Jaime Ray Newman und Guy Nattiv bekommen den Kurzfilm-Oscar für «Skin».
Das Thema Menstruation gewinnt erstmals einen Oscar. Melissa Berton und Rayka Zehtabchi (v.l.) holen sich mit «Period. End of Sentence.» den Oscar für die beste Kurzdoku.
Bob Persichetti, Peter Ramsey, Rodney Rothman, Phil Lord und Christopher Miller (v.l.) haben den besten Animationsfilm gemacht – «Spider-Man: Into The Spider-Verse».
Becky Neiman-Cobb und Domee Shi gewinnen mit «Bao» den Oscar für «Best Animated Short».
Ian Hunter, Tristan Myles, Paul Lambert und J.D. Schwalm freuen sich über ihren «Best Visual Effects»-Oscar für «First Man».
Brian Hayes Currie, Peter Farrelly und Nick Vallelonga haben das beste Originaldrehbuch für «Green Book» geschrieben.
Charlie Wachtel und Spike Lee freuen sich wahnsinnig über ihren «Best Adapted Screenplay»-Oscar für «BlacKkKlansman».
Bradley Cooper mit seiner Rolle in «A Star Is Born» zwar keinen Oscar gewinnen, sorgte aber zusammen mit Lady Gaga und dem Song «Shallow» für einen emotionalen Oscars-Moment. Lady Gaga, left, and Bradley Cooper perform "Shallow" from "A Star is Born" at the Oscars on Sunday, Feb. 24, 2019, at the Dolby Theatre in Los Angeles. (Photo by Chris Pizzello/Invision/AP)
Lady Gaga kriegte für «Shallow» von «A Star Is Born» den Oscar für den besten Song.
Bradley Cooper und Lady Gaga.
Lady Gaga kriegte für «Shallow» von «A Star Is Born» den Oscar für den besten Song.
Eindrücke von der 91. Oscar-Verleihung 2019 in Los Angeles: Freddie Mercury war auch da, auch wenn nur auf der Leinwand.
Eindrücke von der 91. Oscar-Verleihung 2019 in Los Angeles: In Memoriam Burt Reynolds.
Die US-Amerikanerin Regina King ist bei den Oscars am Sonntagabend als beste Nebendarstellerin ausgezeichnet worden.
Mahershala Ali, bester Nebendarsteller.
Spike Lee gewinnt nach 2016 seinen zweiten Oscar.
Zusammen mit Charlie Wachtel, David Rabinowitz und Kevin Willmott werden sie für «BlacKkKlansman» ausgezeichnet.
Eindrücke von der 91. Oscar-Verleihung 2019 in Los Angeles: Ian Hunter, Tristan Myles, Paul Lambert und J.D. Schwalm
Eindrücke von der 91. Oscar-Verleihung 2019 in Los Angeles: Nina Hartstone und John Warhurst, Best Sound Editing.
Eindrücke von der 91. Oscar-Verleihung 2019 in Los Angeles: Bob Persichetti, Peter Ramsey, Rodney Rothman, Phil Lord und Christopher Miller, Best Animated Feature Film.
Eindrücke von der 91. Oscar-Verleihung 2019 in Los Angeles: Alfonso Cuaron, mehrfacher Oscar-Gewinner.
Eindrücke von der 91. Oscar-Verleihung 2019 in Los Angeles: Paul Massey, Best Sound Mixing.
Eindrücke von der 91. Oscar-Verleihung 2019 in Los Angeles: Regina King, beste Nebendarstellerin.
Eindrücke von der 91. Oscar-Verleihung 2019 in Los Angeles: Mahershala Ali und Viggo Mortensen, Best Picture für «Green Book».
Eindrücke von der 91. Oscar-Verleihung 2019 in Los Angeles: Samuel L. Jackson freut sich mit Spike Lee über den Oscar.
Eindrücke von der 91. Oscar-Verleihung 2019 in Los Angeles: Rami Malek, bester Hauptdarsteller.
Eindrücke von der 91. Oscar-Verleihung 2019 in Los Angeles: Rami Malek, Olivia Colman, Regina King und Mahershala Ali – die besten Schauspieler und Schauspielerinnen des Jahres.
Alfonso Cuaron gewann drei Oscars.

Peter Farrelly, im Zentrum des Geschehens, und seine Crew holen den Oscar für den besten Film – «Green Book».

Chris Pizzello

(smo)