Hollywood

Tom Hanks spielt zum dritten Mal die Hauptrolle in eienr Dan-Brown-Verfilmung

Tom Hanks spielt erneut Robert Langdon (Archiv)

Tom Hanks spielt erneut Robert Langdon (Archiv)

Tom Hanks schlüpft zum dritten Mal in die Rolle des Harvard-Symbolforschers Robert Langdon. Auch der neueste Thriller von Bestseller-Autor Dan Brown, «Inferno», werde mit ihm in der Hauptrolle verfilmt, berichteten US-Medien unter Berufung auf das Filmstudio Sony Pictures.

Geplanter Starttermin sei der 18. Dezember 2015. Neben dem 57-jährigen Hollywood-Star Hanks ist auch Regisseur Ron Howard wieder mit an Bord. Beide waren bereits an den beiden vorherigen Brown-Verfilmungen "Da Vinci Code" und "Illuminati" beteiligt. Die Filme hatten dem "Hollywood Reporter" zufolge insgesamt mehr als eine Milliarde Dollar eingespielt.

In "Inferno" muss Harvard-Professor Langdon in Florenz einen Mythos um das Dante-Meisterwerk "Göttliche Komödie" entschlüsseln. Das Buch war im Mai weltweit erschienen. Sony Pictures hält auch die Rechte zum 2009 in Deutschland erschienenen Brown-Bestseller "Das verlorene Symbol". Wann dieses Buch verfilmt wird, ist noch unklar.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1