Russland

Zahl der Corona-Infektionen in Russland steigt auf über 800 000

Eine medizinische Mitarbeiterin überprüft in Moskau überprüft die Körpertemperatur eines Mannes. Foto: Sofia Sandurskaya/AP/dpa

Eine medizinische Mitarbeiterin überprüft in Moskau überprüft die Körpertemperatur eines Mannes. Foto: Sofia Sandurskaya/AP/dpa

In der Corona-Pandemie haben sich in Russland insgesamt mehr als 800 000 Menschen nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. In den vergangenen 24 Stunden kamen im ganzen Land rund 5800 neue Fälle hinzu, wie die Behörden am Freitag in Moskau mitteilten.

Nur die USA, Brasilien und Indien verzeichnen mehr Fälle als das Riesenreich.

Die Zahl der täglichen Neuinfektionen in Russland liegt seit geraumer Zeit in dieser Grössenordnung. Die Hauptstadt Moskau ist mit rund 600 neuen Coronafällen pro Tag noch immer der Hotspot in Russland. In der Metropole mit geschätzten 15 Millionen Einwohnern gab es in den vergangenen Monaten strenge Ausgangsbeschränkungen, was die Zahlen drückte. Die Vorschriften wurden jedoch weitgehend aufgehoben.

Im ganzen Land starben bislang nach offiziellen Statistik mehr als 13 000 Menschen mit dem Virus. Das ist im Vergleich zu anderen Länder relativ wenig. In den USA mit mehr als 4 Millionen Coronafällen gibt es nach Angaben der Johns-Hopkins-Universität rund 145 000 Tote. Immer wieder gab es Berichte über geschönte Corona-Statistiken in Russland. Behördenvertreter wiesen dies jedoch vehement zurück.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1