«Auf ein Wort»-Kolumne
Ungebildete Wortbildungen

In seiner aktuellen Kolumne erklärt unser Mundartexperte Niklaus Bigler, wie einige der kuriosesten Wortabänderungen im Schweizer Dialekt entstanden sind.

Niklaus Bigler
Niklaus Bigler
Drucken
Teilen
Wenn aus dem Barometer ein Bääremeeter wird.

Wenn aus dem Barometer ein Bääremeeter wird.

Bild: Keystone

Im Zürcher «Tagblatt» wurde kürzlich eine Jurawanderung präsentiert. Ausgangspunkt war «die ehemalige Gardisonenstadt» Brugg. Wahrscheinlich meinte der Autor «Garnisonsstadt» (was allerdings sachlich nicht stimmt).

Fremdwörter sind immer wieder Anlass für seltsame Abänderungen. Im 19. Jahrhundert waren sie in den Dialekten mehr als nur kuriose Einzelfälle, sie konnten sogar üblich werden. Attestat wurde so zu Adigstaat, Adjutant zu Aditant, Advokat zu Affikat, Aflikat, Afrikat, Instrument zu Istermänt, Ristermänt, furibund (wütend) zu fulebund, Vakanz (Ferien) zu Kavanz, Barometer zu Bääremeeter, Balmeeter, Bammeeter, Baneeter.

Die gelehrt klingende lateinische Floskel eo ipso tönte als ipsi obsi plötzlich etwas bodenständiger. Manches bekam einen Anklang an Vornamen: Lokemathis (Lokomotive), salvi Vreeni (salva venia, mit Verlaub gesagt). Das Kataplasma (Wickel) nannte der Volksmund Charteplaame, -blass und ähnlich.

Von einem einst beliebten Rheumapflaster (Emplastrum oxycroceum) waren die kuriosen volkstümlichen Bezeichnungen noch bekannt, als es längst nicht mehr verwendet wurde. Es hiess auf Schweizerdeutsch unter anderem Ochsechrutzi-, Obsigrotzi-, sogar Oxekredit-Pflaster.

Natürlich ist die Versuchung gross, aus einem fremdartigen Wort vorsätzlich eines zu machen, das an Bekanntes anklingt. Die Bonneterie (Kurzwarenhandlung, Mercerie) wurde quasi eingedeutscht zur Boone-Teeri (Dörreinrichtung für Bohnen), die Papeterie zur Bappeteeri. Durch kleine Umformungen (Transformationen) entstehen das Transvatermoorehüüsli, der Paterkiller (Caterpillar), der Helikopeeter (hochdeutsch Schraubhuber).

Niklaus Bigler war Redaktor beim Schweizerdeutschen Wörterbuch (idiotikon.ch).

Aktuelle Nachrichten