Umfrage

«Endlich wieder Cordon Bleu!» So sehr – und so wenig – freuen sich unsere Leser über die Beizen-Öffnung

Weil man das selten zuhause kocht: Mehrere Leser freuen sich auf Cordon Bleus, die sie ab 11. Mai wieder auswärts essen können.

Weil man das selten zuhause kocht: Mehrere Leser freuen sich auf Cordon Bleus, die sie ab 11. Mai wieder auswärts essen können.

Auf Facebook und auf unseren News-Portalen stellen wir unseren Leserinnen und Lesern regelmässig Fragen zum Leben während der Coronakrise. Am Mittwoch wollten wir von Ihnen wissen: Freuen Sie sich, bald wieder in Beizen, Restaurants und Cafés gehen zu können? Lesen Sie hier die Antworten.

Ab dem 11. Mai dürfen Wirtinnen und Wirte ihre Betriebe in der Schweiz wieder öffnen. Unter zahlreichen Bedingungen. So müssen etwa Kundinnen und Kunden nach dem Besuch ihre Telefonnummer hinterlassen, die für 14 Tage aufbewahrt wird, und es müssen Trennwände und Hygienemasken zum Einsatz kommen. 

Das Schutzkonzept, das in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Lebensmittelsicherheit (BLV), dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) und dem Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) entstand, regelt bis ins Detail, wie der Beizen-Alltag in Zeiten von Corona auszusehen hat. Das Restaurant- und Beizen-Erlebnis wird ein anderes sein, als wir es bisher gewohnt waren.

Ist die Lust, auswärts essen zu gehen, unter Anbetracht all der Regelungen noch vorhanden? Oder isst man weiterhin lieber zuhause, bis sich die Lage wieder normalisiert hat?

Das antworteten unsere Leserinnen und Leser auf die Frage, ob sie sich darauf freuen würden, bald wieder auswärts konsumieren zu können:

Meistgesehen

Artboard 1