Eröffnung

Hier wird der grösste Indoor-Spielplatz der Schweiz gestürmt – «kinderfressende» Hüpfburg inklusive

Spielparadies für Kinder

Im bernischen Rohrbach hat ein Paradies für Kinder eröffnet – die Tiger-Hüpfburg ist wohl nur etwas für die ganz Mutigen.

Nach zweijähriger Bauphase eröffnete der grösste Schweizer Indoor-Vergnügungspark für Familien in Rohrbach BE. Auf einer Fläche von 6000 Quadratmetern können sich Kinder die Zeit vertreiben, etwa auf einem acht Meter hohen Hochseilgarten oder an einem Klettergerüst. Oder im Maul eines Hüpfburg-Tigers.

Das grösste Spielzimmer der Schweiz liegt im bernischen Rohrbach. Mit seinen 6000 Quadratmetern ist der neu eröffnete Vergnügungspark der grösste Indoor-Spielplatz der Schweiz.

Benutzen können die Anlage Kinder bis zwölf Jahre. Das Highlight dabei ist sicherlich der mit 80 Metern längste «Indoor-Donut-Glider» Europas. Auf diesem gleiten die Kinder auf einem Donut-Ring praktisch von der Hallendecke bis hinunter zum Hallenboden.

Weitere Attraktionen sind der acht Meter hohe integrierte Hochseilgarten oder das angeblich grösste Klettergerüst der Schweiz. Im neuen Jumping Dome finden die etwas älteren Kinder insgesamt zehn Trampolin-Angebote.

Mit Haut und Haar

Nur für die ganz Mutigen ist eine Hüpfburg mit Tigerkopf. Wer es wagt, der Raubkatze auf die Zunge zu klettern, muss sich nicht wundern, wenn er mit Haut und Haaren verschlungen wird.

A propos: Weil herumtoben – oder warten – hungrig und durstig macht, gibt es auch einen gastronomischen Bereich. (SDA/smo)

Meistgesehen

Artboard 1