Leserbeitrag
107. Generalversammlung der KAB Dietikon

Anton Scheiwiller
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Kürzlich konnte die KAB Dietikon ihre 107. Generalversammlung im Vereinszentrum St.Agatha feiern. Es waren dieses Jahr vier Jubilare zu ehren. Für 30 Jahren Mitgliedschaft konnten geehrt werden: Marianne Landolt, Lisbeth Möckli, Isabelle Brem, Imgard Hasler. Die Damen erhielten je einen Blumenstrauss. Vor der GV offerierte der Verein allen Anwesenden ein Gratis-Essen. Anschliessend konnte die Präsidentin, Marlies Kiwic, 34 Mitglieder und den neuen Präses, Kurt Vogt, Bruno Holderegger Kantonalpräses und eine Delegation des Müttervereins begrüssen.

Die ordentlichen Geschäfte wurden ohne grosse Diskussionen angenommen und der bestehende Vorstand, Marlies Kiwic als Präsidentin, Sepp von Euw als Vizepräsident, Trudy Würth, Kaethy Flury, Mathilde Wild und Anton Scheiwiller bestätigt. Die Präsidentin stellte noch das Jahresprogramm vor, unter anderem: Den Maibummel ins Kloster Fahr, das Kantonaltreffen in Dietikon, den geplanten Vereinsausflug nach Basel, die Weihnachtsaktion etc. Der Vorschlag des Vorstandes, für das Projekt „Brücke le Pont“ Fr. 500.- zu spenden, wurde genehmigt.

Das Schlusswort hielt Präses Kurt Vogt. Er dankte den Mitgliedern für ihre aktive Teilnahme am Vereinsleben. Dem Vorstand für seine Tätigkeiten und seine vorbildlichen Vorstandssitzungen. Bruno Holderegger, Kantonalpräses der KAB, dankte für seine Einladung. Er erzählte ausführlich über sein Wirken in seiner Amtszeit und wünschte der KAB Dietikon weiterhin viel Erfolg. Leider müsse er nun aus Altersgründen zurücktreten und man dankte ihm mit einem grossen Applaus. Anschliessend wurde die PP-Show der Vereinsreise in die grösste Modelleisenbahn Europas nach Lichtensteig und den Besuch des Rega Centers in Kloten von Anton Scheiwiller gezeigt. Nach der GV gab es noch ein Kuchendessert mit Kaffee.

Dietikon,9. März 2014 Anton Scheiwiller VS-Mitglied der KAB Dietikon

Aktuelle Nachrichten