Leserbeitrag
109.Delegiertenversammlung Freiämter Sängerbund

Treffen in Benzenschwil

Marcel Siegrist
Drucken

Der scheidende Präsident, Walter Budmiger, brachte die Geschäfte der Delegiertenversammlung ohne Probleme und im Zeitplan über die Bühne. Die total 70 anwesenden Sänger, Sängerinnen segneten alle Traktanden ab. Einzig das Thema Mitgliederschwund und Überalterung, ist allgegenwärtig und stimmt nachdenklich. Trotzdem und das ist erfreulich, der Freiämtersängerbund lebt! Das hat er mit den Auftritten des Adhoc Chores mehr als deutlich gemacht. Die beiden Verbandsdirigenten Toni Bieler und René Amstutz wurden im Jahresbericht des Präsidenten speziell vorgehoben und zu Recht gelobt. Ebenfalls das nächstjährige Sängertreffen in Benzenschwil, ist ein unübersehbares Lebenszeichen des Verbandes.
Ein weiteres Thema war der Präsidentenwechsel. Walter Budmiger wurde als langjähriger Präsident vom Vorstand zum Ehrenpräsident ernannt, sein
Nachfolger, Markus Wiederkehr, aktiver Sänger vom Männerchor Büttikon,
wohnhaft in Wohlen, wurde mit Beifall ins Amt gewählt. Dank dem neuen
Präsidenten, konnte vorderhand eine Fusion mit dem Verband Hasenberg, abgeschrieben werden. Wir werden so lange als möglich selbstständig bleiben, dafür werde ich mich einsetzen, betonte Wiederkehr. Mit der Ehrung der Veteranen wurde ein weiterer Höhepunkt zelebriert. Es sind mit 25 Aktivjahre, Beat Zimmermann Benzenschwil, Kurt Lerf Buttwil, Hedy Meyer Fi-Gö, Alois Sekinger Remetschwil, Beat Müller Aettenschwil, Rolf Leu Sins, Vroni Keller Waltenschwil, Heinrich Grossmann Zufikon.
Mit 35 Aktivjahre, Markus Klausner Benzenschwil, Ferdinand Huber Hägglingen, Hanspeter Kaufmann Zufikon. Die Versammlung wurde in feierlicher Stimmung, wie sie begann, mit einem Liedervortrag des organisierenden Männerchores Benzenschwil, beendet. (MW.)

Aktuelle Nachrichten