Leserbeitrag
117. GV Männerchor Stetten

Jeker Josef
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Ziemlich pünktlich konnte der Präsident Urs Fischer am Freitag, den 25.01.2013 die 117. Generalversammlung im Rest. Krone in Stetten mit der Begrüssung eröffnen und beauftragte den Dirigenten, den „Jägerchor" anzustimmen. Der gelungene Vortrag war bereits eine Steilvorlage zum erwartet guten Gelingen der Zusammenkunft. Zügig wurde die Sitzung mit dem Apell weitergeführt. Bei 7 Entschuldigten blieben deren 16 Anwesende festzuhalten. Unspektakulär wurde der Stimmenzähler bestimmt. Das Protokoll wurde mit der Einladung verschickt und wurde verdankend akzeptiert. Im Jahresbericht des Präsidenten liess er die Highlights des verflossenen Vereinsjahres nochmals Revue passieren. Beim Stichwort „Gesangfest Büsingen" schien der Puls einiger Mitglieder etwas anzusteigen. Waren wir doch sehr gut vorbereitet a Festort angekommen, haben gelungen eingesungen und dann in der Bergkirche vermeintlich recht gut vorgetragen. Leider waren die Experten nicht ganz unserer Meinung. Nun, was solls! Wir schauen vorwärts! Ein weiterer, unvergesslichen Höhepunkt war das Geburtstagsfest unseres 85-jährigen Ehrenmitgliedes, Eidg. Veterans und seit 65 Jahren aktiven Sängers Franz Hunn. Er durfte unsere Glückwünsche in bester Gesundheit und Gesellschaft mit ausgiebigem Gesang entgegennehmen. Die Vereinsreise nach Maienfeld und die Festung „Furggels" wird uns wohl ebenfalls in bester Erinnerung bleiben. Ist doch Maienfeld mindestens Weinfreunden wohlbekannt, sieht und kennt man die Festungsanlage jedoch eher nicht. Neben diversen Einsätzen am 1. August, in der Kirche sowie dem Jubilaren - Nachmittag in Niederwil usw. durften wir uns auch an der Einladung von Maria und Ernst Frei zur Feier ihrer Goldenen Hochzeit freuen. Natürlich konnten wir die gesanglich begnadete Gesellschaft mit unseren Vorträgen erfreuen und mehrfaches sicht - und hörbares Mitsingen entlocken. Mit dem Lotto und Jassen endete dann ein reich befrachtetes Programm. Der Dirigent gibt sich mit uns zufrieden, der Probenbesuch sei ganz gut, Abwesende liessen sich entschuldigen und die Mitglieder seien immer wieder zu Sonderleistungen bereit, obwohl während des Jahres doch Einiges los sei. Er wolle weiterhin adäquates Liedgut mit uns üben und vortragen. Die Jahresrechnung konnte mit einen erträglichen Defizit abgeschlossen und der Voranschlag mit geringer Änderung akzeptiert werden.
Nun wurde die Sitzung zugunsten des Nachtessen unterbrochen. Dabei übertraf sich der Kronenwirt mit seinen Kochkünsten, sowie Wirtin mit ihrem Organisationstalent einmal mehr.

Das vorgeschlagene Jahresprogramm gab da und dort zu Fragen, Bemerkungen und einigen Änderungswünschen Anlass. Immer wieder dürfen langjährige Sänger gerne besonders geehrt werden. So waren es dieses Jahr Peter Stadler für 25 Jahre die Ehrenmitgliedschaft des Vereins, sowie die Auszeichnung als Kantonaler Veteran entgegennehmen. Hans Nüssli wurde zum Eidgenössischen Veteran ernannt und Franz Hunn für seine 65 Jahre aktives Singen geehrt. (Wurde anderer Stelle bereits gewürdigt).

Besonders ehrenhaft sind auch Auszeichnungen für guten Probenbesuch: So Franz Hunn, Alban Biland, Josef Stöckli, Hans Nüssli, sowie Ernst Frei. Das herzliche „Dankeschön“ mit einem flüssigen, purpurfarbenen give away war ihnen sicher.

Zufrieden, gut gelaunt und erwartungsfroh in das neue Vereinsjahr blickend konnte mit „Schöne Marica“ das obligate Schlusslied angestimmt und die Versammlung erfolgreich als geschlossen erklärt werden. Das feine Dessert, sowie das Caffé avec wurden sichtlich genossen und verdankt. Je

Aktuelle Nachrichten