Leserbeitrag
2000 an der Generalversammlung der CVP Urdorf

Drucken
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Kürzlich führte die CVP Urdorf ihre jährliche GV in Grob’s urchiger Bäsebeiz durch.

Zuerst präsentierte Thomas Grob den grossen Bauernbetrieb mit integrierter Produktion (IP Suisse). Auf rund 27 Hektaren werden Mais, Weizen, Raps, Kartoffeln und Kürbisse angebaut. Im Hofladen werden Produkte wie Gewürze, Konfitüren und weiteren landwirtschaftliche Produkte verkauft. Weitherum bekannt sind die über 2000 Legehennen. Die Eier werden direkt und über verschiedene Läden in der Region vermarktet. Die Führung durch die Freilaufanlage und den technisch hochstehenden Hühnerstall war sehr interessant. Nach der Abwicklung der Versammlung wurden wir von Grob’s aufs Beste bewirtet.

Der Präsident Danilo Follador liess das abgelaufene Parteijahr Revue passieren. Es stand mehrheitlich im Zeichen der Gemeindewahlen vom 9. Februar 2014 sowie der Nachwahl von Cinzia Fischer für die Schulpflege vom 18. Mai 2014. Das Wahlergebnis war für die CVP Urdorf sehr erfreulich. Christian Brandenberger (Gemeinderat), Irmgard Struchen (Schulpflege), Jacqueline Rechsteiner (Sozialkommission) und André Fischer (RPK) erreichten stimmenmässige Spitzenresultate.

Danilo Follador gratulierte allen Gewählten herzlich und wünscht viel Motivation und Freude bei der Tätigkeit im Dienste unserer Dorfgemeinschaft.

Die Vorbereitung und Durchführung einer Wahlphase ist immer mit einem gerüttelten Mass an ehrenamtlicher Arbeit verbunden: Werbeflyer, Plakate, Standaktion, Podiumsveranstaltung...Das honorieren unsere Wählerinnen und Wähler durch ihre Stimmabgabe. Schön wäre es, wenn wir alle 2000 von Grobs Hühner in CVP-Mitglieder verwandeln könnten. Eine Utopie? Natürlich! Aber träumen darf man wohl. Das Urdorf-Fest hat gezeigt, was eine Dorfbevölkerung zu leisten im Stande ist. Es waren aber auch da die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die Vereinsvorstände und ihre Mitglieder, die lokalen Politiker aus Gemeinde, Schule und Kirche als Motoren. Nun hat uns der Alltag wieder, und der fordert tägliche Auseinandersetzung und Arbeit in der Lösung von Problemen auf Gemeindeebene: Finanzlage, Schulraumplanung, Einheitsgemeinde, Schleichverkehr. Dazu kommt die Auseinandersetzung mit kantonalen und eidgenössischen Vorlagen.

Für die Wahl des Wahlbüros an der Gemeindeversammlung vom 18. Juni 2014 sind die bisherigen Mitglieder Rebecca Bieler, Monika Müller und Rosa Vock sowie neu Jolanda Follador vorgeschlagen.

Der Vorstand der Urdorfer CVP bleibt praktisch unverändert: Danilo Follador, Präsident, Marc Joye, Robert Eigenmann, Josef Zweifel, Urs Ramer, Walter Trottmann. Dazu kommen die gewählten Behördenvertreter ex officio.

Wer sagt den engagierten, aktiven Leuten in Gemeinde, Schule, Kirche und Vereinen jeweils Danke? Meistens Personen aus den eigenen Reihen. Wenn Sie, werte Leserinnen und Leser, dies einmal übernehmen möchten: Treten Sie einer Partei bei und/oder geben Sie einen finanziellen Zustupf. Denn in der Schweiz finanzieren sich die Parteien ausschliesslich über Mitgliederbeiträge und Spenden.

Walter Trottmann, CVP Urdorf

Aktuelle Nachrichten