Leserbeitrag
8. GV des Frauenchors Erlinsbach

Heidi Michel
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Mit einem leckeren Nachtessen im Restaurant Frohsinn verwöhnten sich die 26 Teilnehmerinnen und der Kassier vor der 8. ordentlichen Vereinsversammlung. Besonders erfreute die Anwesenheit der 94jährigen Uschi Allenbach, die erst vor zwei Jahren ins Glied der passiven Ehrenmitglieder gewechselt hatte - nach sage und schreibe mehr als 50 Jahren Zugehörigkeit zum Frauenchor! Nach dem Ein­stieg mit dem sinnigen Eröffnungslied „Mys Briefli“ von Alfred Frei durften zwei neue, jüngere Sängerinnen in unserer Mitte willkommen geheissen werden. Be­reits im November fand auch eine jüngere Sängerin Aufnahme in unseren Rei­hen. Möge dies ein gutes Omen für eine Blutauffrischung in unserem Chor sein! Zügig leitete die Präsidentin durch die reich befrachtete Traktandenliste. Um nicht nur am Mittwochabend die Kamerad- und Freundschaft mit sangesfreudigen Frauen pflegen zu können, verabschiedeten wir ein ansprechendes Jahresprogramm. So schwärmen beispielsweise im März unsere Sängerinnen durchs ganze Dorf, um die Gönnerbeiträge einzuziehen. Im Auftrag des Sänger­verbands Olten-Gösgen (SVOG) organisieren wir für den Freitag, 13. Juni 2014 ein gemütliches Sängertreffen mit gut 200 Teilnehmern in der Mehrzweckhalle Kretz. Zuhörer/innen sind herzlich willkommen! Auch werden wir wieder Ende August mit dem Car auf Reisen gehen. Anfangs November unterhalten wir die Bewohner des Alterszentrums Mühlefeld mit einem bunten Liederpotpourri. Am 30. November geben wir zusammen mit dem Frauenchor Möriken in deren re­formierten Kirche ein Konzert. Im Gegenzug treten wir zwei Chöre am 7. Dezem­ber in der hiesigen reform. Kirche auf. Mit der musikalischen Umrahmung des Weih­nachtsgottesdienstes werden wir unsere Vereinsaktivitäten beenden. Leider mussten wir den Rücktritt von Madlène Schönenberger aus dem Vorstand akzep­tieren. Seit 2002 (noch im ehemaligen Töchter- und Frauenchor Erlinsbach) war sie ununterbrochen im Vorstand. Ein ganz herzliches Dankeschön gebührt ihr für das jahrelange Mitwirken in diesem Gremium. Als Nachfolgerin wurde einstimmig Christine Sandmeier gewählt, die höchstwahrscheinlich auch das Archiv betreuen wird. Leider konnte immer noch niemand als Aktuarin gefunden werden, weshalb diese anfallenden Arbeiten auch weiterhin die Präsidentin übernimmt. Alle übri­gen Vorstandsmitglieder wurden für weitere zwei Jahre wiedergewählt. Für schier unglaubliche 50 Jahre Mitglied­schaft im Frauenchor durfte Rösli Hort geehrt und zur Kantonalen Ehrenveteranin gekürt werden. Noch weitere 7 Sängerinnen feierten ein Jubiläum: Myrtha Eng, 45 Jahre, Erika Beet­schen, Myrta Bühler und Fränzi Stettler je 40 Jahre, Anni Ernst und Madlène Schönenberger je 35 Jahre. Diese zwei bekamen eine Bro­sche, die sie nun als Schweizerische Sänger­veteraninnen auszeichnet. Und schlussendlich durften wir Yvonne Herzig für 25 aktive Jahre die Ehrenmitgliedschaft in unserem Chor ver­leihen. Herzlichen Glückwunsch allen Jubilarinnen zu so viel Engagement und Durchhaltewillen. Ja, so liegen Freud und Leid nahe beieinander. In einer Ge­denkminute erinnerten wir uns an die während des vergangenen Vereinsjah­res verstorbene Erika Weber. Sie war passives Ehrenmitglied und Ehrenpräsiden­tin im früheren Aargauer Chor. Einem Eintritt standen leider 2 Austritte gegen­über. Nach knapp zwei Stunden beendeten wir unsere GV mit dem Schlusslied „Am Himmel stoht es Stärnli z Nacht“.

Würden Sie nicht auch gerne mit uns singen? Notenlesen ist bei uns nicht Vor­aussetzung. Wir proben fast jeden Mittwochabend von 20.00 bis 21.45 Uhr im Ge­meindehaus Erlinsbach SO. Rufen Sie doch ungeniert unsere Präsidentin an, Heidi Michel, 062 844 36 55. Seien Sie mutig und kommen Sie zu uns zum Schnuppern!!!

Aktuelle Nachrichten