Leserbeitrag
Aarauer Jungbürgerfeier

Die Jungbürger waren ins Rolling Rock und ins Jugendkulturhaus eingeladen.

Marcel Siegrist
Drucken

Die Jungbürgerinnen und Jungbürger der Stadt Aarau mit Jahrgang 1990 wurden dieses Jahr von der Stadt Aarau ins Rolling Rock eingeladen. Dort konnten sie unter kundiger Leitung erste Kletter-Erfahrungen machen. Anschliessend trafen sie sich im Jugendkulturhaus Flösserplatz, wo sie von Stadtrat Lukas Pfisterer und vom Leiter des Jugendkulturhauses, Frank Fischer, begrüsst wurden. Stadtrat Pfisterer sprach in seiner kurzen Begrüssungsrede über das ereignisreiche Jahr 1990, das Geburtsjahr der Jungbürgerinnen und Jungbürger. Er erwähnte unter anderem das Ende der Sowjetunion oder die Entlassung von Nelson Mandela nach 27 Jahren Haft. Er appellierte an die Jungbürgerinnen und Jungbürger, sich politisch zu betätigen, Verantwortung zu übernehmen und die eigene Zukunft aktiv zu gestalten. Mit der politischen Mündigkeit hätten sie nun die demokratischen Möglichkeiten dazu. Gestärkt durch das Essen wurden die Jungbürgerinnen und Jungbürger anschliessend zu einem Konzert mit anschliessender Disco ins Jugendkulturhaus eingeladen. (Lpf/Ffi)

Aktuelle Nachrichten