Leserbeitrag
Absenden der Schützengesellschaft Unterlunkhofen

Zwölf Schützen lieferten sich das ganze Jahr einen spannenden Wettkampf. Oliviero Giulo siegte ging schliesslich als Sieger hervor.

Drucken
Teilen

Bei einem Apero, gesponsert von einem einheimischen Baugeschäft, begrüsste der Präsident Mario Bürgisser eine grosse Anzahl Schützen und Schützinnen zum Vereinsabsenden 2008. Einen besonderen Dank richtete er all jenen aus, die den Verein bei den verschiedensten Anlässen im laufenden Jahr unterstützten.
Vor dem traditionellen Wurstessen und Rangverkündung Saustich wurden die verschiedenen Kategoriensieger geehrt.
Erfreut zeigte sich der Präsident darüber, dass sich 12 Schützen das ganze Jahr hindurch einen sportlichen Wettkampf lieferten. Die drei Erstplatzierten lieferten sich bis zur letzten Patrone einen spannenden Wettkampf. Sieger mit einem Punkt Vorsprung auf August Koch und sieben Punkte auf Herbert Koller wurde Oliviero Giulio. Im vierten und fünften Rang Heinz Walker und Anton Brumann. Bei den Junioren, die persönlich vom Präsidenten betreut werden, hatte Reto Leemann die Nase vorn, gefolgt von Stefan Emmenegger, Christopher Pfister und Tobias Villiger. Hier sei nochmals darauf hingewiesen, dass sich interessierte Jugendliche beim Präsidenten melden können.
Auch die kleine Meisterschaft verlief sehr spannend. Trennten doch die ersten fünf nur 3Punkte voneinander. Oliviero Giulio entschied auch diesen Jahreswettkampf für sich. Im zweiten und dritten Rang Romeo Pfister und Heinz Walker mit der gleichen Punktezahl gefolgt von August Koch und Carlo Mischler.
Der traditionelle Becherstich entschied der letztjährige Jahresmeister
Diego Steger für sich. In den weiteren Rängen, Herbert Koller, Heinz
Walker, Carlo Mischler und André Gosteli.
Neun Pärchen beteiligten sich am Sie und Er Stich. Sieger wurden Leemann Irene und Reto. In den weiteren Rängen Dietrich Chantal und Peter, Schaub Marisa/Steger Diego, Stutz Hedy/ Brumann Anton und Geu Ursula/Bürgisser Mario.
Im Glückstich musste die geschossene Punktzahl mit Würfeln kumuliert werden. Der glückliche hies Kaspar Stöckli gefolgt von Diego Steger, Stefan Emmenegger, Armin Huber und Leemann Reto.
Im Saustich, 12 Schuss auf die 100erter Scheibe, veränderte sich die Rangliste laufend und blieb so spannend bis zum Schluss. In einer sensationellen Passe von 381 Punkten konnte sich Herbert Koller am Schluss als Sieger des Saustichs feiern lassen. In den weiteren Rängen, Heinz Walker, Mario Bürgisser, August Koch, Olivero Giulio, Diego Steger, Romeo Pfister, Hans Eisold, Erwin Bürgisser, Carlo Mischler. Im elften Rang und somit bester Junior Stefan Emmenegger. Im neunzehnten Rang und beste Frau, Sabina Battiston.
Das anschliessende Lotto rundete den gemütlichen Abend ab.
An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank dem einheimischen Ge-
werbe für die grosszügigen Gaben.
Mit dem Klausschiessen vom 29. November 13.00-15.00, an dem die Dorfbevölkerung recht herzlich eingeladen ist beenden die Schützen ihre Freiluftsaison . Jeweils Dienstags treffen wir uns zum beliebten Luft-
gewehrschiessen für Jung und Alt im Mehrzweckgebäude.
Auf der Homepage der Feldschützen Unterlunkhofen (www.fsgul.ch) können die einzelnen Ranglisten ausführlich angeschaut werden. (E.B.)

Aktuelle Nachrichten