Leserbeitrag
An der 106. Generalversammlung der KAB Dietikon wurde ein neuer Präses vorgeschlagen

Fabienne Schmid
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Kürzlich konnte die KAB Dietikon ihre 106. Generalversammlung im Vereinszentrum St.Agatha feiern. Es waren dieses Jahr drei Jubilare zu ehren. Mit 60 Jahren Mitgliedschaft Emilie Brem, mit 30 Jahren Mitgliedschaft Trudi Häberli und Marlies Kiwic. Die Damen erhielten je einen Blumenstrauss, ebenso Stefanie Deon, die ihren 60. Geburtstag feierte. Vor der GV offerierte der Verein allen Anwesenden ein Gratis-Essen. Nach dem Essen konnte die Präsidentin, Marlies Kiwic, 35 Mitglieder und drei Gäste, darunter Pfarrer Kurt Vogt, begrüssen. Die ordentlichen Geschäfte wurden ohne grosse Diskussionen angenommen und der bestehende Vorstand, Marlies Kiwic als Präsidentin, Sepp von Euw als Vizepräsident, Trudy Würth, Kaethy Flury, Mathilde Wild und Anton Scheiwiller bestätigt. Die Präsidentin stellte noch das Jahresprogramm vor, unter anderem: Den Maibummel ins Kloster Fahr, das Kantonaltreffen in Dietikon, den Vereinsausflug, die Weihnachtsaktion etc. Der Vorschlag des Vorstandes, für das Projekt „Brücke le Pont“ Fr. 500.- zu spenden, wurde genehmigt. Das Schlusswort hielt noch unser Präses, Hans Ruedi Simmen, der nach 31 Jahren sein Amt ablegte. Während seiner Amtszeit hatten zwischenmenschliche Beziehungen einen hohen Stellenwert. Nebst den Aufgaben als Präses war er stets aktiv an Papiersammlungen, dem Einrichten des Osterstandes etc. Er war auch Initiant, dass die beiden Vereine KAB Frauen und KAB Männer zusammengeführt werden konnten. Es war ihm ein grosses Anliegen, die Wertschätzung des Menschen in den Vordergrund zu stellen. Er dankte dem Vorstand für seine Tätigkeiten und übergab jedem ein spezielles Geschenk. Mit Spannung erwartete man nun den Vorschlag eines neuen Präses. Marlies Kiwic durfte Pfarrer Vogt als neuen Präses vorschlagen, der anschliessend mit grossem Applaus willkommen geheissen wurde. Er dankte Hans Ruedi Simmen für seine grossen Verdienste während den 30 Jahren. Er freue sich auf eine gute Zusammenarbeit mit dem Verein. Anschliessend wurde die PP-Show der Vereinsreise in die Urschweiz von Anton Scheiwiller gezeigt. Nach der GV gab es noch ein Kuchendessert mit Kaffee.

Anton Scheiwiller VS-Mitglied der KAB Dietikon

Aktuelle Nachrichten