Leserbeitrag
Aufstieg in die Nati B – Erfolgreicher Zusammenschluss

Esther Grossmann
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

KBR

Seit knapp einem Jahr bilden die Korballerinnen aus Fischbach-Göslikon und Dottikon eine Trainings- und Spielgemeinschaft. Die Zusammenarbeit hat sich schon in der ersten gemeinsamen Saison ausbezahlt. Zum Abschluss eines erfolgreichen Jahres ist am vergangenen Sonntag in Neuendorf SO der Aufstieg in die Nati B geglückt.

Die Korbballerinnen von Dottikon-Fi-Gö starteten in den frühen Morgenstunden verhalten und etwas nervös in das Aufstiegsturnier. Von Spiel zu Spiel steigerte sich das Team und konnte in den Gruppenspielen fünf von sechs Partien für sich entscheiden. Einzig der Match gegen Urtenen-Schönbühl endete unentschieden. Im diesem hartumkämpften Spiel gelang Dottikon-Fi-Gö erst in der Schlussphase der Ausgleich.

Die gute Leistung in den Gruppenspielen öffnete den Korballerinnen die Tür zur Finalrunde. Als erstes erwartete sie mit Unterkulm AG ein altbekannter Gegner. In der Zitterpartie erreichten die Spielerinnen, unterstützt von zahlreichen Fans, ein Unentschieden. Erst in letzter Sekunde erzielten die Freiämterinnnen mittels Penalty das 4:4 und retteten damit einen wichtigen Punkt. Um in die Nati B aufzusteigen, musste nun im zweiten Finalrundenspiel das Team aus Hausen a.A. bezwungen werden. Diese Aufgabe erfüllten die Korbballerinnen souverän und gewannen das entscheidende Spiel 8:3. Somit war der Aufstiegsplatz gesichert.

Nach dem Aufstieg in der Innerschweizer Wintermeisterschaft, der U20-Schweizermeisterschafts-Qualifikation und dem Aargauer-Meistertitel ist auch der erhoffte Aufstieg in die Nati B gelungen. Diese Erfolge sind nicht zuletzt der seriösen Vorbereitung zu verdanken. In vielen Trainings hat der Coach Benjamin Keusch das Team optimal auf die bevorstehenden Aufgaben eingestellt. Alle Spielerinnen danken Benjamin Keusch herzlich für sein grosses Engagement. Ebenfalls ein grosser Dank geht an Fränzi Jordi, die leider nach jahrelangem Einsatz die Mannschaft verlässt.

Aktuelle Nachrichten