Leserbeitrag
CVP sagt Ja zum Budget 2016 der Gemeinde

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Der Vorstand und die anwesenden Mitglieder der CVP Sarmenstorf haben an ihrer ordentlichen Winterversammlung das Haupttraktandum der Gemeindeversammlung vom 27. November 2015 besprochen. Der Antrag des Gemeinderates, das Budget 2016 der Einwohnergemeinde mit einem neuen Steuerfuss von 100 % zu genehmigen, wurde grundsätzlich positiv beurteilt, auch wenn der Ausblick (Plan-Erfolgsrechnung) nur schwer abschätzbar ist. Mit der Aussage des Präsidenten Karl H. Graf: "Wenn nicht jetzt eine Steuerfussreduktion, wann dann?“, wurde die Vorlage angenommen.

Die Mitgliederversammlung thematisierte und analysierte auch die Ergebnisse der eidgenössischen Wahlen vom 18. Oktober 2015, insbesondere das enttäuschende Abschneiden der kantonalen CVP. Fazit: Das wichtigste Thema dieses Wahlkampfs, die aktuelle Flüchtlingspolitik, wurde von der CVP medial in keiner Art und Weise wahlkampftauglich aufgenommen. So wurde das Hauptthema dieses Herbsts ungenutzt den anderen Parteien überlassen. Die Mitgliederversammlung vermisst innerhalb der CVP treibende Gallionsfiguren, welche Sachpolitik massgebend vorantreiben und auch den Schulterschluss mit bürgerlichen Parteien zulässt. Die CVP als Familienpartei der Mitte ist aktiv und aufgeschlossen und setzt sich gut und erfolgreich in den politischen Gremien ein, leider wird sie durch die schlagkräftigen Reizthemen von links und rechts politisch kaum wahrgenommen.

Für das Jahr 2016 hat der Vorstand neben den ordentlichen Versammlungen auch einen Anlass mit dem Thema "Jugend trifft Politik" geplant. Dieser Anlass kann in den Grossratswahlkampf eingebunden werde; die Ortspartei freut sich bereits heute auf diese neue Wahlrunde im Herbst 2016.

Aktuelle Nachrichten