Leserbeitrag
Das Wanderwochenende des Frauenturnvereins SVKT Aarau

Wochenende im Engadin

Marcel Siegrist
Drucken

Bei strömendem Regen besammelten wir uns am frühen Morgen am Bahnhof Aarau um gemeinsam im Engadin ein Wochenende zu verbringen. Das Wetter konnte nur besser werden, und wirklich lichteten sich nach Chur die Wolken, und als wir in Samedan ankamen, zeigte sich bereits die Sonne. Mit der Standseilbahn ging es steil bergauf nach Muottas Muragl, wo wir die atemberaubende Aussicht auf Berge und Seen genossen. Auf dem Panoramaweg wanderten wir frohgemut durch Viehweiden bis uns ein plötzlich einsetzender Regen stoppte. Zum Glück bot uns eine freundliche Südtiroler Sennerin Schutz in ihrer geräumigen Alphütte, wo wir uns während des Unwetters aus unserem Rucksack stärken konnten. Sobald sich die Regenwolken verzogen hatten, machten auch wir uns wieder auf, in Richtung Alp Languard, von wo wir mit der Sesselbahn ins Tal hinunterfuhren. Zurück in Samedan waren alle Frauen bei der Tochter unserer Wanderleiterin zu einem Überraschungsapero eingeladen. Anschliessend bezogen wir unsere Hotelzimmer und wie jedes Jahr gab es nach dem Essen noch einen unterhaltsamen Spielabend mit Triomino, Phase 10, Skip-Bo und natürlich Jasskarten.
Nach dem Zmorgebuffett am Sontag teilten wir uns in zwei Gruppen auf. Die eine Gruppe fuhr mit der Bahn nach Pontresina und von dort mit der Pferdekutsche durchs wunderschöne Val Rosegg. Das Hotel zuhinterst im Tal bot den Frauen als Krönung des Ausflugs eine ganze Palette von süssen Köstlichkeiten an. Von hier ging es dann zu Fuss auf einem abwechslungsreichen Wanderweg wieder zurück ins Dorf.
Die andere Wandergruppe fuhr von St. Moritz mit der Signalbahn in die Höhe und zu Fuss ging es dann bergwärts über die Corviglia bis zur Alpinahütte. Während des Kaffees genossen wir einmal mehr die einmalige Panoramasicht mit dem grün schimmernden Seen weit unten im Tal.
Voll von schönen Eindrücken trafen wir uns in Samedan wieder und tauschten untereinander unsere Erlebnisse aus, während uns der Zug wieder zurück nach Aarau führte. (mmü)

Aktuelle Nachrichten