Leserbeitrag
De schnellscht Joner – die schnellscht Jonerin

Die 11. Austragung

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Zum 11. Mal führte die Frauenriege Jonen am 22. Juni den Wettlauf um die schnellsten Joner Beine durch. Am Morgen war das Wetter noch sehr unsicher und auch die Prognosen waren bedenklich. Wir entschlossen uns die Wirtschaft und Rangverkündigung in der alten Turnhalle durchzuführen. Nach dem Mittag schien es eine Wende zu geben und es war sehr sonnig und heiss. Viele Eltern, Geschwister, Grosseltern und Bekannte kamen als Fans und unterstützen die Rennenden am Start- oder Zielweg. 120 Kinder lieferten sich spannende Rennen über 50, 60 oder gar 80 Meter. Dank vielen treuen Sponsoren konnten die begeisterten Kinder wiederum gratis teilnehmen. Auch dieses Jahr konnten alle Teilnehmenden ihre mit Namen bedruckte Nummer behalten, was wieder einen sehr guten Anklang fand. Zusätzlich erhielt aber auch jedes Kind ein tolles Geschenksäckli, gefüllt mit kleinen Leckereien. Die Finalläufe, Elki und Erwachsenenrennen mussten spontan wegen des rasch ankommenden Gewitters abgesagt werden, die Sicherheit der Kinder und Zuschauern war uns wichtiger. Auch die Kinder schienen die Entscheidung zu verstehen. Die Rangverkündigung wurde auf 18 Uhr vorverschoben und alle kleinen und grossen Gewinner stolzierten das Podest hoch und wurden herzlich gefeiert. Anschliessend fand die Verlosung statt, welches dem einen oder anderen Kind über die verpasst Medaille hinweg trösten mochte.
Die Ranglisten können ab dem 1. Juli auf www.jonen.ch angeschaut werden.
Zum 11. Mal führte die Frauenriege Jonen am 22. Juni den Wettlauf um die schnellsten Joner Beine durch. Am Morgen war das Wetter noch sehr unsicher und auch die Prognosen waren bedenklich. Wir entschlossen uns die Wirtschaft und Rangverkündigung in der alten Turnhalle durchzuführen. Nach dem Mittag schien es eine Wende zu geben und es war sehr sonnig und heiss. Viele Eltern, Geschwister, Grosseltern und Bekannte kamen als Fans und unterstützen die Rennenden am Start- oder Zielweg. 120 Kinder lieferten sich spannende Rennen über 50, 60 oder gar 80 Meter. Dank vielen treuen Sponsoren konnten die begeisterten Kinder wiederum gratis teilnehmen. Auch dieses Jahr konnten alle Teilnehmenden ihre mit Namen bedruckte Nummer behalten, was wieder einen sehr guten Anklang fand. Zusätzlich erhielt aber auch jedes Kind ein tolles Geschenksäckli, gefüllt mit kleinen Leckereien. Die Finalläufe, Elki und Erwachsenenrennen mussten spontan wegen des rasch ankommenden Gewitters abgesagt werden, die Sicherheit der Kinder und Zuschauern war uns wichtiger. Auch die Kinder schienen die Entscheidung zu verstehen. Die Rangverkündigung wurde auf 18 Uhr vorverschoben und alle kleinen und grossen Gewinner stolzierten das Podest hoch und wurden herzlich gefeiert. Anschliessend fand die Verlosung statt, welches dem einen oder anderen Kind über die verpasst Medaille hinweg trösten mochte.
Die Ranglisten können ab dem 1. Juli auf www.jonen.ch angeschaut werden.
Zum 11. Mal führte die Frauenriege Jonen am 22. Juni den Wettlauf um die schnellsten Joner Beine durch. Am Morgen war das Wetter noch sehr unsicher und auch die Prognosen waren bedenklich. Wir entschlossen uns die Wirtschaft und Rangverkündigung in der alten Turnhalle durchzuführen. Nach dem Mittag schien es eine Wende zu geben und es war sehr sonnig und heiss. Viele Eltern, Geschwister, Grosseltern und Bekannte kamen als Fans und unterstützen die Rennenden am Start- oder Zielweg. 120 Kinder lieferten sich spannende Rennen über 50, 60 oder gar 80 Meter. Dank vielen treuen Sponsoren konnten die begeisterten Kinder wiederum gratis teilnehmen. Auch dieses Jahr konnten alle Teilnehmenden ihre mit Namen bedruckte Nummer behalten, was wieder einen sehr guten Anklang fand. Zusätzlich erhielt aber auch jedes Kind ein tolles Geschenksäckli, gefüllt mit kleinen Leckereien. Die Finalläufe, Elki und Erwachsenenrennen mussten spontan wegen des rasch ankommenden Gewitters abgesagt werden, die Sicherheit der Kinder und Zuschauern war uns wichtiger. Auch die Kinder schienen die Entscheidung zu verstehen. Die Rangverkündigung wurde auf 18 Uhr vorverschoben und alle kleinen und grossen Gewinner stolzierten das Podest hoch und wurden herzlich gefeiert. Anschliessend fand die Verlosung statt, welches dem einen oder anderen Kind über die verpasst Medaille hinweg trösten mochte.
Die Ranglisten können ab dem 1. Juli auf www.jonen.ch angeschaut werden.

Aktuelle Nachrichten