Leserbeitrag
Ein „Hoch, hoch, hoch!“ auf das reformierte Kirchgemeindezentrum

Rohbau des Kirchgemeindezentrums

Marcel Siegrist
Drucken

Der Rohbau des Kirchgemeindezentrums der reformierten Kirchgemeinde Wegenstettertal steht nun in Zuzgen an der Hauptstrasse. Die Kirchenpflege lud genau 133 Tage nach der Feier des Spatenstichs alle ein, die zum Werden des Hauses beigetragen haben: Architekten, Planerinnen und Planer, viele Handwerker und die Mitglieder der Baukommission.
Als Dankeschön und aus Freude an dem entstehenden Haus wurde Richtfest gefeiert. Martin Schütz als Vizepräsident der Kirchenpflege dankte in seiner Rede für jeden Schweisstropfen, für jeden sorgfältigen Handgriff und jeden aufmerksamen Blick.
Besonders eindrücklich war der Richtspruch der Zimmerleute vom Dach des neuen Hauses herunter: „Hoch, hoch, hoch!" Im grossen Generationenraum wurde das Essen serviert. Es war die erste, sicher aber nicht die letzte Feier in den neuen Räumen.
Die Eröffnung des neuen Treffpunkts für die Reformierten, aber auch für alle anderen Menschen im Tal, wird in einer Eröffnungswoche vom 3.-10. Juni 2012 gefeiert. Am 3. Juni 2012 wird die Festwoche am Abend mit einem Segnungsgang durch das Haus beginnen und am 10. Juni 2012 mit einem Festgottesdienst und einem Kindermusical enden. Für die Tage dazwischen ist ein vielfältiges Programm für alle Generationen in Planung, in dem das neue Haus zeigen kann, was alles in ihm möglich ist.

(Text: Susanne Michels)

Aktuelle Nachrichten