Leserbeitrag
Eine Wanderung der Sihl entlang

Drucken

Am Mittwochmorgen, dem 29. März, versammelten sich in Wangen 25 neugierige Teilnehmer zur monatlichen Wanderung. Morgens um 7 Uhr war das Wetter strahlend schön und so blieb es auch den ganzen Tag über. Unser Ziel, eine Wanderung der Sihl entlang, war bis dahin fast allen unbekannt. Ein lieber Kamerad hatte uns selbstgebackene Mandelgipfel mitgebracht, ein willkommener Snack auf der Bahnfahrt.

Über Luzern und Baar erreichten wir Sihlbrugg, den Ausgangspunkt der Tour. Nach dem obligaten Kaffee und Gipfel erreichten wir nach einem kurzen und fast einzigen Aufstieg den höchsten Punkt der Wanderung. Nun ging es immer der rechten Flussseite entlang talabwärts auf Naturstrassen nach Sihlwald.

Die Mittagspause auf der Terrasse des Restaurants und das Essen nach Grossmutterart war ein Volltreffer. Nun hätten müde Wanderer die Möglichkeit gehabt, die Bahn nach Adliswil zu nehmen. Das jedoch wollte niemand.

Weiter ging es vorbei an blumigen Wiesen und dem ganzen Wildnispark nach Adliswil. Die Sihl, nirgends kanalisiert wurde immer breiter und gab eine herrliche Kulisse.

Ein letzter Trinkhalt und dann mit der Bahn via Zürich nach Wangen zurück. Alle Wanderer waren begeistert von einem wunderschönen Tag und einer interessanten Wanderung.

Die nächste Wanderung vom Mittwoch, 26. April, geht in den Thurgau rund um Frauenfeld. Neue Wanderfreunde sind herzlich willkommen.

Auskünfte durch h.vonkaenel@bluewin. ch

Ruedi Fehlmann

Aktuelle Nachrichten