Leserbeitrag
Einwohenrrat Baden: Grüne erfreut über öffentliche Beleuchtung aus erneuerbarer Energie

Beatrice Schilling
Merken
Drucken
Teilen

Die Grünen Baden stimmen der Abrechnung der Aufwertung Limmatraum zu. Die Limmat konnte so sinnvoll ökologisch aufgewertet werden. Unverständlich ist für die Grünen, dass das Thema der Sitzstufen -obwohl ein klarer Auftrag des Einwohnerrates- einmal mehr vergessen ging.

Die Grünen sagen ja zur Projektierung der neuen Dauerausstellung im Historischen Museum. Die Geschichte Badens soll aktuell und attraktiv dargestellt werden können.

Viel zu diskutieren gab der Baukredit zum Brown Boveri Platz. Grundsätzlich befürworten die Grünen die Platzgestaltung und die Erstellung einer Passerelle zum Nordhaus. Es entstand aber einerseits der Eindruck einer gewissen Luxusausführung. Andererseits fehlte die vom Einwohnerrat geforderte Gesamtsicht zum Verkehr. Aus diesen beiden Gründen stehen die Grünen dem Baukredit kritisch gegenüber und erwarten insbesondere mehr Informationen zur Gestaltung der Haselstrasse.

Baden geht es zurzeit wie vielen anderen Städten: Grosse Investitionen stehen an, welche die Schulden ansteigen lassen. So hat Baden ein Defizit von 18 Mio. Franken budgetiert. Durch einen gewissen Investitionstau und eine clevere Finanzpolitik konnten allerdings in den letzten Jahren massiv Schulden abgebaut werden. Die Grünen betrachten deshalb die jetzt geplanten Investitionen als sinnvoll und verkraftbar. Mehr Sorgen bereiten die jeweils mit den Investitionen verbundenen steigenden laufenden Kosten z.B. der Unterhalt der Bauten, Strassen, Plätze und Parks.

Die Produktebudgets und der Voranschlag 2014 finden Zustimmung. Die Grünen sind einverstanden mit den gesetzten Schwerpunkten und den Stellenerhöhungen in gewissen Abteilungen.

Die Neuregelung der Finanzierung von „Kunst am Bau“ überzeugt punkto Logik und Gerechtigkeit und findet darum die Unterstützung der Grünen.

Erfreut sind die Grünen, dass das Postulat des Grünen Stefan Häusermann überwiesen werden soll. So wird in Zukunft der Strom für die öffentliche Beleuchtung aus erneuerbarer Energie eingekauft. Ein weiterer kleiner Baustein zur dringend notwendigen Energiewende.

Beatrice Schilling, Grüne Baden