Leserbeitrag
Feldschützen Berikon

132. Generalversammlung

Drucken

132. Generalversammlung der Feldschützen Berikon

Co-Präsidentin Ruth Küenzi durfte nach dem gemeinsam eingenommenen,
vom Verein spendierten und von der Metzgerei Groth organisierten Nachtessen 30 Mitglieder offiziell zur Generalversammlung im Schützenhaus begrüssen.

Die lange Traktandenliste wurde zügig, ohne grössere Diskussionen, abgearbeitet. Es wurden keine Anträge gestellt.

Der Jahresbericht der Präsidentin und der Jungschützenbericht waren den Mitgliedern mit der Einladung zugestellt worden und konnten so vorgängig studiert werden. Die Jahresrechnung sah wiederum erfreulich aus und es konnte ein kleiner Gewinn dank dem Lottomatch und der Durchführung des Hasenbergverbandschiessens verzeichnet werden.

Der Vorstand der sich für die nächsten zwei Jahre nochmals zur Wiederwahl stellte, wurde mit grossem Applaus einstimmig gewählt. Gleichzeitig konnte Michael Hackl als neues Vorstandsmitglied in den Vorstand gewählt werden. Michael übernimmt das Amt des Kassiers, nachdem Victor Hüsser, der die Kasse der „Beriker Schützen" über viele Jahre hervorragend geführt hatte, von der Co-Präsidentin verabschiedet wurde.

(Vorstand: (Ruth Küenzi, Manfred Weber, Alfred Hunziker, Remo Waldvogel, Michael Hackl)

Auch die weiteren Funktionäre wie Karl Jenni (Fähnrich), die "guten Geister"der Schützenstube, Monika & Evarist Koch, Christian Bratschi (Bau und Umgebung) sowie Göpf Näpflin, OK-Präsident des Herbstschiessens, wurden alle mit Applaus einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Der vom Vorstand vorgeschlagene neue Modus zur Jahresmeisterschaft wurde mit Applaus einstimmig angenommen.

Bei der dieses Jahr anstehenden Teilnahme am Freiburger Kantonalschützenfestes freuen sich die Feldschützen Berikon mit einer neuen Vereinsjacke und neuem Poloshirt antreten zu dürfen. Möglich gemacht wird dies durch unsere grosszügigen Sponsoren Roger Gut-Garage, Michael Hackl (Die Mobiliar Versicherungen & Vorsorge) sowie Stefan Baur (Touring-Garage).

Der Einbau des künstlichen Kugelfanges verzögert sich ein bisschen, wird jedoch spätestens bis zum Feldschiessen vom 5. - 7. Juni 2009 eingebaut sein.

Ruth Küenzi ermunterte am Schluss wiederum Alle auch im neuen Jahr aktiv und engagiert mitzuhelfen und mitzumachen und konnte damit die 132. Generalversammlung um 22.00 Uhr schliessen.