Leserbeitrag
Feuriger CVP-Parteitag

Fabienne Schmid
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
3 Bilder
CVP Bezirksparteitag 2.jpg Peter Voser bei seiner Analyse der Grossratswahlen 2012 und der Präsentation der Strategie für die Zukunft
CVP Bezirksparteitag 4.jpg Der Bezirksparteipräsidenten Andreas Senn ehrt Nicole Meier Doka (rechts) für ihre Tätigkeit im Grossen Rat

Bilder zum Leserbeitrag

Die CVP Bezirkspartei des Bezirks Baden hat einen feurigen Parteitag abgehalten. Nach dem wort-wörtlich feurigen Thema der Köhlerei folgte der Parteitag mit feurigen Reden. Den Abschluss machte die Köhlerwurst vom offenen Feuer während dem anschliessenden geselligen Zusammensein.

Begrüsst wurden die Anwesenden beim Köhlerofen im Namen der gastgebenden Ortspartei Untersiggenthal durch Ueli Eberle, Vizeammann von Untersiggenthal. Während dem Apreo erklärte dann die Köhlerin Doris Wicki die Kunst der Köhlerei. Die Versammlung fand dann in der Waldhütte Homrig statt. Zuerst wurden die statutarischen Geschäfte der Bezirkspartei behandelt. Das Protokoll des Parteitages vom 27. Juni 2012, der Jahresrückblick des Präsidenten, die Rechnung 2012 und das Budget 2013 wurden alle einstimmig angenommen.

Unter dem Traktandum Wahlen wurde der Rücktritt von Frau Gaby Bischofberger, Baden, bekannt gegeben. Frau Bischofberger gehörte der Parteileitung während 6 Jahren an. Neu wurde Frau Simona Nicodet-Papst, Wettingen, in die Parteileitung gewählt. Die anderen Mitglieder der Parteileitung und der Präsident stellen sich weiter zur Verfügung und wurden per Akklamation gewählt. Der Vorstand der Bezirkspartei besteht demnach aus: Andreas Senn (Präsident), Würenlingen; Simona Nicodet-Papst, Wettingen; Nathalie Gadola, Wettingen; Marcel Rumo, Baden; und Hansjörg Zimmermann, Mellingen.

Nun folgte die Analyse der Grossratswahlen 2012 durch Grossrat und Fraktionspräsident Peter Voser. In seinem Referat erläuterte Peter Voser zuerst den Verlauf der vergangenen Grossratswahlen und zog dann die Schlussfolgerungen für die Strategie der zukünftigen Wahlen.

Unter Varia konnte der Bezirksparteipräsident den langjährigen Einsatz von Heinz Meier und von Nicole Meier Doka verdanken und ehren. Heinz Meier war seit den Achtzigerjahren Bezirksrichter, die letzten 20 Jahre amtete er als Vizepräsident der 3. Abteilung am Bezirksgerichts Baden. Nicole Meier Doka war Mitglied des Grossen Rates vom 29. April 1997 bis 8. Mai 2012. Nicole Meier Doka stellt ihre Schaffenskraft weiterhin als Vizepräsidentin der CVP Aargau zur Verfügung.

Zum Abschluss des offiziellen Teils orientierte Nationalrätin Ruth Humbel Näf über die beiden nationalen Abstimmungen vom 9. Juni.

Zum Ausklang der Veranstaltung gab es einem kleinen Imbiss in der Festwirtschaft zum Kohlenmeiler.

Aktuelle Nachrichten