Leserbeitrag
Fraktionsmeinung SVP-Obersiggenthal

Uschi Haag
Merken
Drucken
Teilen

Zu den Geschäften der Einwohnerratssitzung vom 11. Dezember 2014

An unserer Fraktionssitzung haben wir die Geschäfte der nächsten Einwohnerratssitzung besprochen und sind zu folgenden Schlüssen gekommen. Beim Ersatzneubau Schulanlage Kirchdorf sind wir der Meinung, dass diese Lösung nicht zufrieden stellen ist. Es sieht viel mehr nach einem Flickwerk aus. Man erreicht bei diesem Neubau nur einen Ersatz für einen bestehenden Bau und keine weitblickende Schlulraumlösung für die ganze Gemeinde. Es kann nicht sein, dass wir in Kirchdorf aus standortpolitischen Gründen ein Schulhaus bauen. Gemäss Metron Bericht sind wir in nächster Zeit trotzdem gezwungen mehr Schulraum zur Verfügung zu stellen.. An der Budgetsitzung haben wir uns klar geäussert Wünschenswertes von Notwendigem zu unterscheiden und nur die nötigen Investitionen zu bewilligen. Dieser Neubau gehört klar zum Wünschenswertem. Der Neubau des Kindergartens in Kirchdorf ist für uns unbestritten. Den Kreditanträgen für die Sanierung Hertensteinstrasse können wir überzeugt zustimmen. Mit Einbezug der Verkehrskommission und der betroffenen Bevölkerung hat man eine optimale Lösung für alle Verkehrsteilnehmer gefunden. Auch im finanziellen Bereich ist diese Sanierung für unsere Gemeinde gut gelöst worden. Der Erneuerung der Strassenbeleuchtung durch LED können wir auch zustimmen. Diese Investition wird sich durch niedrige Strom- und Unterhaltskosten relativ schnell amortisieren. Auch haben wir die Möglichkeit, in der Gemeinde die Strassenbeleuchtung zu Nacht später Stunde zu dimmen um Strom zu sparen und sind nicht gezwungen, wie in Baden ganze Quartier dunkel zu schalten.

U. Haag
Fraktion SVP Obersiggenthal