Leserbeitrag
Galerie Peter "Bo" Bolliger zieht um

Rudolf Wernli
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Rudolf Wernli
Peter Bolliger Die Eisenerz-Bruchsteinmauern bilden einen fantastischen Hintergrund zu den Bildern

Peter Bolliger Die Eisenerz-Bruchsteinmauern bilden einen fantastischen Hintergrund zu den Bildern

Rudolf Wernli

Der in Densbüren ansässige Grafiker und Kunstmaler Peter "Bo" Bolliger zieht mit seiner Galerie um. Allerdings nur zwei Häuser weiter, vom Dorfplatz 1 zum Dorfplatz 3. Weil die ehemalige Volg-Liegenschaft umgebaut wird, musste "Bo" ein neues Domizil suchen. Er fand es im Erdgeschoss des renovierten Bauernhauses von Walo Steiner, der dort ein Kunstdruckatelier betreibt.

Die neue Galerie verfügt über 200 Quadratmeter Fläche. Die einmaligen Mauern bestehen aus exklusiven Erz-Bruchsteinen aus dem ehemaligen Bergwerk Herznach. Sie bieten einen fantastischen Hintergrund für die rund 400 Bilder, 3000 Grafiken und 20 Uhren.

Die neue Galerie wird am Sonntag, 30. Juni 2013 (Vernissage von 11 b is 17 Uhr) gebührend eingeweiht. Sie ist künftig jeweils Montag bis Freitag von 15 bis 18 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 12 bis 16 Uhr geöffnet.

Aktuelle Nachrichten