Leserbeitrag
Gemischte Jodelchor Bernerverein Baden konzertierte im Alterszentrum

Regionales Alterszentrum Rohrdorferberg

Drucken

19 Damen und Herren fanden Zeit die ältere Garde und Gäste im Alterszentrum mit den schönsten Jodelliedern zu erfreuen. Mit ihren Melodien bewegten sie Geist und Herz der grossen Zuhörerschaft. Die sehr anspruchsvollen und lockeren, ernsten und lustigen mit grösster Hingabe vom gesamten Chor oder auch in kleiner Formation vorgetragenen Jodellieder erreichten alle ZuhörerInnen auf irgend eine Weise. Die Wahl der Lieder weist geziehlt in diese Richtung. So unter andern die Lieder: "Z'Friede sy", "Lueg use wien es rägelet", oder in Kleinformation "D' Zyt louft", "Immer z'spoot" etc. Besonders das Lied: "Meyetag" Text und Ton von Adolf Stähli, klingt an diesem prächtigen Frühlingstag nachhaltig in den Ohren der Zuhörergemeinde. Der sinnvolle Text folgt am Schluss.dieser Zeilen.

Die Gemeinsamkeit oder das "Ziehen am gleichen Strick" ist unverkennbar in diesem Verein. Dies wird natürlich auch von denVerantwortlichen gefördert und gelebt. Die Dirigentin Frau Vreni Suter und der Vereinspräsident Herr Fridolin Kaspar verstehen es die SängerInnen in bescheidener Art und Weise zu Höchstleistungen zu führen. Die Kameradschaft im Verein wird wirklich gelebt. Ihre Vereinsinfo sagt: "Chum, mach mit im Sopran, Alt, Tenor, Bass oder in der Solopartie der Jodlerinnen. Nur noch der kleinere Teil der Singenden sind BernerInnen. Freude am Gesang, eine Prise Kameradschaft und Humor bewegen uns."

Alle wir ZuhörerInnen danken ganz herzlich für die prächtigen Lieder die der Gemischte Jodelchor Bernerverein Baden hier zum klingen brachte. (wo)