Leserbeitrag
Generalversammlung des Landfrauen Vereins

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Im Pfarreiheim St. Sebastian fand die alljährliche Generalversammlung des Landfrauen-Vereins Wettingen statt. Nach einem Lied und der Begrüssung der Präsidentin Susanne Meier wurden sogleich die verschiedenen Traktanden besprochen. Leider haben wir sieben Austritte zu verzeichnen. Sehr erfreulich ist jedoch, dass wir auch fünf neue Mitglieder begrüssen dürfen. Der Kassierbericht wurde durch Vreni Benz vorgelesen und von den Revisorinnen Helen Suter und Christine Bugmann überprüft und für korrekt befunden.

Ein schöner Moment war der Rückblick des vergangenen Vereinsjahres durch unsere Präsidentin. In Wort und Bild wurden die Höhepunkte erläutert. Das waren zum Beispiel: Vortrag über Heilkräuter von Frau Nigg der Drogerie Zumsteg aus Turgi, Besuch der Chocolat Frey in Buchs und der Kräuterei Bottlang in Stetten, kochen mit den "Rebbergchuchi- Manne, Öpfelchüechli frittieren am Wettigerfest, mit viel Liebe zubereitetes Landfrauezmorge in der roten Trotte, festliches Dekorieren der Kirche St. Sebastian zum Erntedank, u. v. m.

Gebannt lauschten wir den Ausführungen und liessen das vergangene Jahr gedanklich Revue passieren.

Nach der GV wurde uns das Nachtessen vom Chilechor serviert. Mit der Tombola und den verschiedenen Auftritten des Komikers vom "DuoSenf" ging dieser unterhaltsame Abend zu Ende.

Aktuelle Nachrichten