Leserbeitrag
GLP Bezirk Baden wählt 6 Nationalratskandidaten und einen neuen Präsidenten

Orun Palit
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Die GLP Bezirk Baden besteht aus 3 Ortsparteien, BadenEnnetbaden, Wettingen und Rohrdorferberg. An der Mitgliederversammlung der GLP Bezirk Baden, die am 26. Nov. 2014 in Baden stattfand, wurden 2 wichtige Entscheidungen getroffen. Zum einen wählten die Mitglieder einen neuen Präsidenten und zum anderen wurden 6 Personen vom Bezirk Baden für die kantonale Nationalratsliste nominiert, wovon nicht jeder mit einer definitiven Platzierung auf der Liste rechnen kann. Der Wahlkampfausschuss der GLP Aargau wird etwa Ende Januar/Februar 2015 die endgültigen 16 Nominationen unter Berücksichtigung aller GLP Bezirke im Kanton Aargau der Mitgliederversammlung zur Genehmigung vorstellen.

Der neue Präsident heisst Orun Palit. Er ist in Baden geboren, wohnt in Wettingen und ist 49 1⁄2 Jahre alt. Er ist verheiratet und sie haben zusammen eine 17-jährige Tochter. Sein Ausbildungs- und Berufsweg sah wie folgt aus: Er studierte Betriebswirtschaft mit Vertiefung Finanzen an der Universität Basel und der Hochschule St. Gallen, wo er auch den Doktortitel erhielt. Zuerst arbeitete er als Anlageberater für Schweizer Pensionskassen, danach war er Pharmaanalyst, später Fondsmanager eines Schweizerischen Aktienfonds. Seit fast 8 Jahren ist er Privatkundenbetreuer und seit 1. April ist er auch der Chief Investment Officer in seiner Bank.

Politisch wurde er im Sommer 2011 in der GLP Ortspartei Wettingen aktiv. Er hat als Kassier angefangen und ist seit 2012 auch deren Präsident. Bei den Einwohnerratswahlen in Wettingen Ende 2013 gewann er einer der zwei GLP Sitze und ist zusätzlich in die Geschäftsprüfungskommission gewählt worden. Seit 2013 ist er im Vorstand der GLP Bezirk Baden und seit 2014 Delegierter des Kantons Aargaus für die GLP Schweiz.

Er erklärte den Mitgliedern seine Motivation sowie auch die Schwerpunkte, die er als Präsident im Bezirk Baden setzen möchte. Eine seiner Hauptaufgaben wird die gute Vorbereitung der Grossratswahlen in 2016 sein. Er wurde einstimmig zum Präsidenten gewählt. Die Mitglieder bedankten sich auch ganz herzlich bei Frau Marianne Stein für ihre geleistete Arbeit mit einem grossen Applaus, die bis zu diesem Zeitpunkt als Präsidentin ad interim fungierte.

Der zweite wichtige Punkt an der Mitgliederversammmlung war die Nationalratsnomination des Bezirks Baden. Der Kanton hat gefordert, dass der Bezirk 6 Leute nominiert. Leider werden womöglich nicht alle der 6 Nominierten am Ende auf der definitiven GLP Kanton Aargau Nationalratsliste stehen. Die 6 Nominierten (in alphabetischer Reihenfolge und nicht rangmässig) sind: Andreas Mahler (GLP Rohrdorferberg), Sander Mallien (GLP BadenEnnetbaden), Orun Palit (GLP Wettingen), Ruth Jo. Scheier (GLP Wettingen), Marcel Signer (GLP BadenEnnetbaden) und Gian von Planta (GLP BadenEnnetbaden).

Aktuelle Nachrichten