Leserbeitrag
GV 2009 der Männerriege Dürrenäsch

GV 2009

Drucken
Teilen

Männerriege Dürrenäsch
Denkwürdige Generalversammlung:
Zum 35jährigen Jubiläum der Männerriege platzte die Naturfreundehütte fast aus allen Nähten.
Nach dem sehr feinen Nachtessen, konnte pünktlich um 20.00Uhr, Obmann Kurt Lüscher die neue Rekordzahl von 44 Männerturnern und zwei Gäste vom Turnverein begrüssen.
Nach der Wahl von zwei Stimmenzählern und des Tagespräsidenten, erntete der Aktuar mit seinem
humorvollen Protokoll von der letzten GV viel Applaus.
Im Jahresbericht übers Seniorenturnen vom Mittwochnachmittag, konnte der unermüdliche Oberturner
Max Alpstäg nur Positives berichten, dank seinen „Max-imal“ vorbereiteten Turnstunden wird sein Turnen mit durchschnittlich 15 Teilnehmern pro Turnstunde beehrt, mit diversen andere Aktivitäten hat sich das Senioren turnen zu einem wahren „Renner „entwickelt.
Auch Hüsi seines Zeichens Technischer Leiter der jüngeren Generation, zeigte sich stolz auf die erreichten Leistungen. Da im letzten Jahr kein Turnfest auf dem Programm stand, konnten wir diverse andere sportliche und gesellige Anlässe besuchen. Die überaus tolle Kameradschaft und der beispielhafte Einsatz, mache für Ihn das Leiten zum Spass.
Mit dem Obmann stellte der Obi das neue Jahresprogramm vor.
In kurzen Zügen streifte der Präsident das letzte Vereinsjahr und bedankte sich nochmals für das grosse Engagement bei allen Turnern für ihren vorbildlichen Einsatz. Allein beim MTB Rennen in Seon arbeiteten wir über 1000 Mannsstunden.
Seit nunmehr 19 Jahre, (ohne Skandal) betreut Hansruedi Mettler die Finanzen vom Verein, von der mustergültig geführten Buchhaltung könnten sich einige sogenannte Topmanager ein Beispiel nehmen, auch wenn unser hart erarbeitetes Vermögen, kleinere Dimensionen aufweist.
Angesichts der guten Einkommen der letzten Jahre konnten wir den Jahresbeitrag um 20.-Fr. auf neu 50.-Fr. senken.
Nach neun Jahren als Obmann, hat Kurt Lüscher als Obmann demissioniert, und meint es sei an der Zeit für einen neuen Chef, da sich von den vier verbleibenden Vorstandsmitgliedern, keiner für dieses Amt berufen fühlt, musste ein neuer Mann her. In der Person von Peter Remund, konnte aber eine voll motivierte, ausgewiesene Persönlichkeit mit Führungserfahrung gewonnen werden. SUPER!!!!
Damit das Seniorenturnen auch im Vorstand vertreten ist, werden mit Max Alpstäg und Heiri Zurbuchen zwei zusätzlich neue Vorstandsmitglieder den Vorstand auf neu sieben Mitglieder erweitern. Anschliessend wurden Max und Heiri, für ihre „onerchannten „Verdienste, auch noch zu Ehrenpräsidenten erkoren und wurden mit einer Urkunde und einem Gutschein beschenkt.
Unglaublich Max Alpstäg hat seit Bestehen der Männerriege immer eine Leiterfunktion ausgeübt.
In einer kurzen Laudatio würdigte der Aktuar die Verdienste des scheidenden Präsidenten, als Geschenk durfte er einen Flug-Gutschein entgegennehmen. Alle Anwesenden wünschten ihm weiterhin gute Gesundheit, damit er seinem Hobby Reisen noch lange frönen kann.
Im Anschluss bedankte sich der neue Präsi für die grosse Ehre und die glanzvolle Wahl, er freue sich
Auf die bevorstehenden Aufgaben und dass er einem so mit Kerlis bestückten Verein vorstehen darf.
Unsere beiden Reiseleiter sind fleissig am Planen für eine dreitägige Jubiläumsreise.
Nach diversen Anregungen für die Zukunft, konnte Kurt seine letzte, wie immer speditiv geführte GV als Obmann um 21.45 Uhr schliessen.
Beim Jassen, Dessert Essen, Kafi-Schnaps, Maurerjogurt trinken und Sprüche klopfen, ging der dritte Teil bis nach Mitternacht.

Aktuelle Nachrichten