Leserbeitrag
GV des Antonius Chor Wettingen

Rückblick und Ausblick

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Präsident Walter Würsch begrüsste im Pfarrsaal Sr. Angela Hug, Gemeindeleiterin der Pfarrei St. Anton, Ehrenmitglied Rita Wildi, Chorleiter Thomas Schacher sowie 26 Chormitglieder zur 58. GV. Anschliessend übergab er das Wort an unseren Präses, Sr. Angela Hug. Sie dankte dem Chor für die zahlreichen Auftritte im vergangenen Jahr und die damit verbundene Bereicherung der Gottesdienste. Noch in bester Erinnerung sei ihr die Aufführung der Pastoralmesse von Ignaz Reimann am Heiligen Abend, wo es dem Chor gelungen sei, Herz und Seele zu berühren. Für das neue Vereinsjahr wünschte Sie dem Chor viel Freude und Erfüllung beim Singen. Als neue Chormitglieder wurden Hildegard Kaufmann (Sopran) und Susanne Wetzel (Alt) mit grossem Beifall in den Chor aufgenommen. Jahresbericht des Präsidenten:
Der Antonius-Chor kann - neben den zahlreichen Proben - auf zwanzig Auftritte zurückblicken. Als Jahreshöhepunkt nannte er die Einstudierung der „Nelson-Messe" von Joseph Haydn und deren Aufführungen am Ostersonntag und am Kirchenklangfest 2011 „CANTARS".
Zur Überraschung aller, kam der plötzliche Hinschied unseres langjährigen und von allen hochgeschätzten Chormitglieds, Hans Meier. Anlässlich des Abschiedsgottesdienstes vom 6. Mai 2011, bezeugte der Chor mit einem musikalischen Beitrag ihm gegenüber seine grosse Wertschätzung. Am Patrozinium trat der Chor - gemeinsam mit dem Vocappella und Kinderchor - im St. Anton auf. Als Einstimmung zur vorgesehenen Aufführung der Misa Criolla von Ariel Ramírez am Patrozinium 2012, sangen die drei Chöre daraus das Kyrie. Gleich nach den Sommerferien ging es auf die zweitägige Chorreise nach Stresa (Belgirate) am Lago Maggiore verbunden mit einem Kurzaufenthalt auf der „Isola dei Pescatori". Zum Chlauseinzug 2011: Für den geleisteten Einsatz bedankte er sich bei allen Chormitgliedern, die an diesem Anlass mitwirkten, sowie bei Agnes Regensburger für die gute Vorbereitung. Als krönender Jahresabschluss nannte er die Mitternachtsaufführung der Pastoralmesse von Ignaz Reimann am Heiligen Abend. Der vorgetragene Jahresbericht 2011 und der im Vereins-INFO 2011 publizierte Jahresbericht 2010 wurde unter grossem Applaus angenommen.
Musikalischer Ausblick 2012 vom Chorleiter Thomas Schacher (Aufführungsschwerpunkte): Im ersten Quartal stehen zwei gemeinsame Auftritte der Kirchenchöre St. Sebastian und Antonius-Chor auf dem Programm. Am 3. Fastensonntag im St. Anton und am 4. Fastensonntag im St. Sebastian. Vorgetragen werden Stücke aus der C-Dur-Messe von Anton Bruckner sowie die Motette „Also hat Gott die Welt geliebt" von Melchior Franck. Im Ostersonntag-Gottesdienst die „Messe in C" von Franz Schubert für Soli, Chor und Orchester. Am Patrozinium (Sa. 16. Juni) führen die drei Chöre (Vocappella, Kinderchor und Antonius-Chor mit zwei Solistinnen und einem Instrumentalensemble) die „Misa Criolla" von Ariel Ramírez auf. Am 9. November einen gemeinsamen Auftritt (Kirchenchöre St. Sebastian und Antonius-Chor, Ltg. Stephan Meier) in der Klosterkirche für die „Freunde des Wettinger Klosters". An Weihnachten: Kantaten von Wolfgang Carl Briegel, Georg Friedrich Händel und Dietrich Buxtehude. Weitere Informationen zum Jahresprogramm (inkl. Mitsingprojekte für Gastsängerinnen und Gastsänger) können der „Website: www.antonius-chor-wettingen.ch" entnommen werden.
Jahresrechnung 2011, Revisorenbericht und Budget 2012: Kassier Geri Weibel präsentierte die Vereinsrechnung 2011 mit Erläuterungen zu den Einzelpositionen sowie das Budget 2012. Die Jahresrechnung 2011 wurde von den beiden Revisorinnen Hedy Meier und Roswitha Wettstein in allen Details und Belangen überprüft. Sie bestätigten eine einwandfreie und vorbildliche Kassenführung. Die Vereinsrechnung 2011 und das Budget 2012 wurden mit Applaus bestätigt. Der Präsident bedankte sich beim Kassier für seine tadellose und immer perfekte Kassenführung.
Zum Abschluss bedankte sich Walter Würsch bei unserer Pfarrgemeindeleiterin, Sr. Angela Hug, für die angenehme Zusammenarbeit und deren Unterstützung, sowie beim Chorleiter Thomas Schacher für seinen Einsatz. Besonders bedankte er sich bei den Chormitgliedern für die aktive Zusammen- und Mitarbeit im vergangenen Vereinsjahr und beendete um 22.50 Uhr die GV. (WE)

Aktuelle Nachrichten