Leserbeitrag
Helfende Hände

Freiwillige Helfer der Kirche Rein trafen sich zum Nachtessen

Marcel Siegrist
Drucken

Ab 19:15 betreten immer mehr Füsse das Foyer der Kirche Rein, Hände - helfende Hände - werden geschüttelt und ungezwungene Gespräche beginnen in Grüppchen und Gruppen ihren Lauf zu nehmen. Die Kirchenpflege Rein durfte fast 70 von den rund 120 angeschriebenen freiwilligen Helfern zum Nachtessen begrüssen. Die vielen Helfer durften sich für einmal zurücklehnen und wurden als kleines Dankeschön für ihre unermüdliche Mithilfe in der Kirche Rein von der Kirchenpflege bedient. Denjenigen, die nicht dabei sein konnten möchten wir auch auf diesem Weg nochmals herzlich Dankeschön sagen für ihre Mithilfe zum Wohl einer lebendigen Gemeinde. Natürlich suchen wir auch weiterhin freiwillige Helfer. In diesem Jahr möchten wir unseren Besuchsdienst stark ausbauen. Um den verschiedenen Bedürfnissen bezüglich Besuche bei Menschen in unserer Kirchgemeinde zu begegnen, sind wir auf die Unterstützung von freiwilligen Mitarbeitenden im Besuchsdienst angewiesen. Haben Sie Lust, sporadisch oder regelmässig Menschen aus der Kirchgemeinde zu besuchen? Bitte melden Sie sich bei Interesse oder für weitere Informationen bei Michael Schatzmann (056 284 24 57 oder michael.schatzmann@kirche-rein.ch).

Aktuelle Nachrichten