Leserbeitrag
Herbstfest der Musikgesellschaft Hornussen

Marcel Herzog
Drucken
Argovia-Musikanten Die "Argovia-Musikanten" bei ihrem wunderschönen Auftritt.

Argovia-Musikanten Die "Argovia-Musikanten" bei ihrem wunderschönen Auftritt.

(HM) Die Musikgesellschaft Hornussen organisierte am letzten Oktobersonntag bereits zum elften Mal ihr gemütliches Herbstfest. Unter dem Motto
“Musig und Röschti“ konnten sich die Festbesucher beim Tradionsanlass der MG Hornussen in der herbstlich dekorierten Turnhalle mit Röstispezialitäten verköstigen und die Melodien diverser Musikformationen geniessen.

Das Herbstfest 2018 wurde am Sonntagvormittag traditionsgemäss durch den organisierenden Verein, die Musikgesellschaft Hornussen und ihren Tambouren eröffnet. Die Hornusser Musikanten boten den bereits zahlreich erschienenen Festbesuchern ein vielseitiges und schönes Konzert. Anschliessend wurde das Publikum vom wunderschönen Spiel der “Blaskapelle Eigenamt“ unterhalten. Diese Musiker sind bereits zum dritten Mal dabei.

Parallel zum Start der musikalischen Darbietungen wurde der grosse Röstibalken eröffnet. Den vielfältigen Rösti-Kreationen konnte man einmal mehr nicht widerstehen. Zum Trinken gab es Bier ab dem Fass und feinen Hornusser Wein. Zwischen den musikalischen Darbietungen hatten die Festbesucher die Möglichkeit, beim Glücksrad schöne Preise zu gewinnen. Am frühen Nachmittag trat die “Blaskapelle Konkordia“ aus Solothurn auf. Nach dem stimmungsvollen Auftritt der Solothurner Musikfreunde machten die “Argovia-Musikanten“ aus Hornussen den musikalischen Abschluss. Mit ihrem wunderschönen Konzert vermochte die Blaskapelle das Publikum noch einmal so richtig zu begeistern.

OK-Chef Paul Herzog und sein Organisationsteam zeigte sich am Abend sehr zufrieden über die sehr gut besuchte Auflage 2018 von “Musig und Röschti“. Die Musikgesellschaft Hornussen freut sich bereits jetzt auf ein Wiedersehen in Hornussen Ende Oktober 2019.

Aktuelle Nachrichten