Leserbeitrag
Herzog vor Mutter und Näf am Auffahrtsbergrennen

Marcel Herzog
Drucken
Teilen
Die grosse Gruppe der VCK-Fahrer Die grosse Gruppe der VCK-Fahrer nach Heubergrennen im Ziel.

Die grosse Gruppe der VCK-Fahrer Die grosse Gruppe der VCK-Fahrer nach Heubergrennen im Ziel.

Velo-Club “Glückauf” Kaisten: Traditionelles Auffahrts-Heubergrennen

Herzog vor Mutter und Näf am Auffahrtsbergrennen

(HM) Bei schönem Frühsommerwetter führte der Velo-Club Kaisten am Auffahrtstag sein traditionelles Heubergrennen durch. Die Kaister Velofahrer zeigten beim drei Kilometer langen Aufstieg zum Restaurant Rütihof ein interessantes Rennen.

Das Heubergrennen 2017 wurde vom Start an animiert gefahren. Marcel Herzog sorgte gleich für ein hohes Anfangstempo. Bereits nach der ersten Rampe setzte er sich von seinen Verfolgern ab. Die Verfolger Markus Mutter, Adrian Näf und René Emmenegger versuchten Herzog auf den Fersen zu bleiben. Herzog gelang es, als Solosieger auf dem Heuberg einzufahren. Als Zweiter durften die zahlreichen Zuschauer Markus Mutter zujubeln und Dritter wurde Adrian Näf. Als Zweiter war Mutter zugleich schnellster Senior. Beste Dame war Noëlle Rüetschi, welche als Jüngste die ganze Strecke bewältigte. Erfreulicherweise absolvierten auch 18 Schüler den Schlussaufstieg zum Bergrestaurant. Schnellste Schüler in den jeweiligen Kategorien waren Tim Brutschi und Andrin Gallert.

Nach dem Rennen genoss die VCK-Familie die Gemütlichkeit der Gartenwirtschaft vom Restaurant Rütihof.

Aktuelle Nachrichten