Leserbeitrag
Hochsommer am 32. Niklaus-Thut-Schwinget bei der Stadtsaalhalle in Zofingen

Pascale Alpiger
Drucken
Teilen
5 Bilder
Präsidentin des SK Zofingen Wilhelm Silvia
Vorbereitung für den Schlussgang

PA/Widmer Tobias vom SK Aarau gewinnt nach nur 7 Sek. gegen Räbmatter Patrick im Hüfter. Der SK Zofingen bereiteten für die 178 gemeldeten Jungschwinger und 82 Aktivschwinger eine Attraktives Schwingfest. Souverän moderierte Studinger Martina das Tagesgeschehen. Zwei benachbarten Klubs, SK Surental und Schwingclub Wiggertal waren geladen sowie Gäste vom Entlebucher Schwingerverband und SK Langental genossen. Die 900 Zuschauer genossen das Wettkampfgeschehen geschützt unter ihren Zelten. Starke Gäste bei den Jungschwingern diese standen gleich in drei Kategorien im Schlussgang von denen einen zugunsten von Ihnen positiv ausfiel.

Jg.03/04 36 Teilnehmer Bucher Yanik stellte gegen Lustenberger Marc nach 8. Min. Gangdauer.

Jg 03-04 3 Kategoriensieger: 1a Bucher Yanik, 1b Burren Dominik, 1c Maeder David

Jg. 05/06 54 Teilnehmer Eisenring Florian gewinnt gegen Dünner Tobias in Sekunden mit Hochschwung und Nachdrücken am Boden.

Jg. 07/08 51 Teilnehmer Rössli Janik stellt mit Kaufmann Andrin nach 8 Min. Gangdauer. Rössli Janik gewinnt.

Jg. 09/10 36 Teilnehmer Russo Giulio gewinnt gegen Elsasser Nikolaj nach 2.18 Min. mit Kurz und Nachdrücken am Boden.

Fotos: Pascale Alpiger

Aktuelle Nachrichten