Leserbeitrag
Jugi Hornussen bei der Bachputzete

18 Knaben setzten sich am Wolftalbächli und am Ittenthalerbächli ein.

Drucken

Am vergangenen Samstag betätigte sich die Hornusser Jugendriege auf eine etwas andere sportliche Art als gewohnt. Unter der Leitung von Jugendriegeleiter, Toni Muggli und den Gemeindeangestellten Robert Studer und Alfred Sommerhalder stiegen rund 18 Knaben in ihre Gummistiefel und packten mit an, um das Hornusser Wolftalbächli und das Ittenthalerbächli zu putzen. Mit Sägen, Heckenscheren, Rechen, Mistgabeln und anderen Werkzeugen befreiten sie die Bächli von Verwachsungen, Schlamm, Verstopfungen und anderem Unrat, der sich angesammelt hatte. Die Kinder hatten Glück mit dem Wetter und die gemeinsame Arbeit im Freien machte ihnen sichtlich Spass. Die Gemeinde Hornussen weiss diesen sportlichen Einsatz, der längere Zeit vergessen war und nun wieder neu ins Leben gerufen wurde, sehr zu schätzen und dankt es der Jugendriege mit einem Zustupf in die Vereinskasse. Natürlich durfte nach getaner Arbeit auch der gemütliche Teil beim „Wurstbräteln" nicht fehlen.

Toni Muggli leitet die Jugendriege seit rund sechs Jahren. 15 bis 18 Knaben zwischen 8 und 16 Jahren besuchen die Jugendriege in Hornussen regelmässig. Weitere Interessierte Knaben aus Hornussen sind gerne eingeladen die Turnstunde jeweils am Donnerstagabend von 18.30 bis 20 Uhr in der Turnhalle Hornussen zu besuchen. Toni Muggli war in den 60er Jahren selber als Gründungsmitglied bei der Jugendriege mit dabei und es liegt im sehr am Herzen dieses Angebot in Hornussen weiter erhalten zu können. (hau)

Aktuelle Nachrichten