Leserbeitrag
Jungschützin Nadja Gütiger vom FSV Holderbank AG mit grandiosem Festsieg

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen
Die sieben Aargauer Finalisten.

Die sieben Aargauer Finalisten.

Zum Abschluss des 25. Kantonalschützenfestes Graubünden 2018 in der Surselva wurden die Festsieger ermittelt, die man durchaus als «Schützenkönige» ihrer jeweiligen Kategorie bezeichnen kann. Sieben Aargauer Schützinnen und Schützen qualifizierten sich für die Ausstiche, davon sechs Nachwuchsschützen und ein Eliteschütze.

Für den Festsiegerausstich Ordonnanzgewehr 300 Meter Nachwuchs mit acht Schützen hatten sich mit Nadja und Patrick Gütiger zwei Jungschützen des Freien Schiessvereins Holderbank qualifiziert. Mit der talentierten 17-jährigen Nadja Gütiger kommt ein Festsieger aus unserem Kanton. Die Holderbanker Jungschützin triumphierte im Final der Kategorie Gewehr 300 Meter Ordonnanz Nachwuchs gross auf und siegte mit einer überzeugenden Schiess-Leistung. Zudem belegte ihr Bruder Patrick Gütiger den tollen vierten Platz im Finalausstich.

Gleich drei Schützen des Aargauer Schiesssportverbandes sind in den Final Nachwuchs Gewehr 300 Meter Sport vorgestossen. Vanessa Zürcher (SG Döttingen) holte sich die Bronzemedaille, Ertan Tandogan (SG Untersiggenthal) den 4. Rang und Cedric Kusch den 6. Rang.

Für ein weiteres Aargauer Topresultat war Lukas Burkhalter (Muhen Sport) zuständig. Im Finalwettkampf Nachwuchs Gewehr 50 Meter musste sich der Muhener Schütze nur von zwei Schützen geschlagen geben und sorgte mit dem dritten Platz für einen weiteren Aargauer Erfolg.

Bei der Elite Gewehr 50 Meter belegte Jürg Luginbühl (SG Villmergen) den guten 5. Rang.

Hans Gütiger, Freier Schiessverein Holderbank AG